Startseite Schnelle Rezepte original italienische Antipasti Platte vorbereiten

original italienische Antipasti Platte vorbereiten

von Ayse Manteuffel
Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert am 0 Kommentar 2,7K Ansichten
original italienische Antipasti Platte vorbereiten

original italienische Antipasti: Ein Leben ohne Antipasti ist möglich, aber sinnlos. Ich bin einer der größten Antipasti Fans und verrate dir heute alle meine Geheimnisse für die original, leckere italienische Antipasti Platte. 

original italienische Antipasti Platte Rezept

Wie schon gesagt, ich liebe Antipasti Platten. Für mich ist Fingerfood einfach so perfekt, man kann sich herrlich durchprobieren, sich mit den Gästen oder Partner unterhalten und einfach Spaß haben. Und als ich mein Handy Ende des Jahres mal wieder organisiert habe, ist mir aufgefallen, dass ich noch gar meine heißgeliebten Antipasti Platten vorgestellt habe.

Natürlich kommt mir da auch zugute, dass mein Schwager Italiener ist. Giacomo kommt aus Solopaca, einer kleinen Stadt nähe Neapel und er ist durch und durch ein Genuss-Mensch.

Wenn wir bei ihm und meiner Schwägerin Sarah eingeladen sind, dann werden wir immer königlich, nein fast päpstlich bewirtet. Deswegen: ich bin an der Quelle für die besten Antipasti Ideen und verrate dir jedes Geheimnis und auch ein Original Rezept aus Solopaca, von der lieben Adele. In diesem Blog-Post über Antipasti wirst du also so einige Rezepte finden. Wie aufregend.

italienische Antipasti

Was braucht man alles für Antipasti?

Was braucht man alles für Antipasti? Die Frage ist eher, was man nicht braucht. Fangen wir an mit den Basics: Wurst, Salami und Käse. Je mehr, desto besser. Geheimnis 1 für die perfekte Antipasti Platte. Je mehr Auswahl auf den Tisch kommt, desto besser ist deine Antipasti Platte.

Lass mich dir eins sagen: Italiener lieben es. Da frage ich mich wirklich: Wie kann man Italiener nicht lieben? Ich durfte es hautnah in Solopaca erleben, die Küche der Nonnas, die Leidenschaft. Die einfachsten Gerichte waren eine Geschmacksexplosion, es war ein Erlebnis für mich, mit Adele und Malvina zu kochen und zu lernen. Und was ich gelernt habe?

original italienische Antipasti

Was isst man in Italien als Vorspeise?

Was isst man in Italien als Vorspeise? Alles und am liebsten auch frittiert. Das war mir in dem Maße gar nicht bewusst. Die Italiener lieben es. Das ist Geheimnis Nummer 2. Fritto misto di verdure heißt es.

Und das Teig-Rezept für knapp 400 g frittiertes Gemüse ist folgendermaßen. Das Rezept findest du am Ende meines Antipasti Platten Artikels.

Als Gemüse kannst Du nehmen: Zucchini, Zucchinblüten (mein Favorit aus Solopaca), Karotten, Aubergine, Frühlingszwiebeln, Pilze, Brokkoli, Blumenkohl. Alles gekocht und mundgerecht geschnitten. Wichtig ist, dass das Gemüse vorher gut abgetrocknet wird, bevor Du es in den Hefeteig tunkst. Und bitte aufpassen beim Ausbacken. Ich möchte nicht, dass du dich verletzt.

original italienische Antipasti Rezept

Warum heißen Antipasti Antipasti?

Antipasti kommt aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie für das Wort „Vorspeise“. Ein italienischer Abend ist undenkbar ohne Antipasti. Egal ob zu Hause oder im Restaurant. Da wird gar nicht wie bei uns gefragt “sollen wir eine Vorspeise bestellen?” Nein, es wird einfach bestellt.

Das war mir so tatsächlich auch nicht bewusst. Das habe ich bei meinem Schwager und in Solopaca kennen und lieben gelernt. Was du natürlich immer brauchst bei einer Antipasti Platte? Gutes Olivenöl. Gerne in ein Schälchen füllen, einen Schuss Balsamico Creme hineinspritzen und du hast schonmal den ersten Dip.

Was ich auch sehr gerne vorbereite ist – apropos Olivenöl – Baguettescheiben kurz im Ofen knusprig backen, mit Olivenöl betröpfeln und mit Kapern und Sardellen belegen. Mein Mann und ich lieben es.

original Antipasti Platte

Wie lange kann man Antipasti im Kühlschrank aufbewahren?

Mein Geheimnis Nummer 3 für die perfekte Antipasti Platte. Ich kaufe Antipasti immer frisch, maximal am Vortag laufe ich kurz los und besorge alle Köstlichkeiten. Aber wie lange kann man Antipasti im Kühlschrank aufbewahren? Maximal 4 Tage.

Wichtig ist, dass du die jeweilige Antipasti einzeln in Frischhaltedosen aufbewahrst. Bevor du den Deckel drauf packst, immer mit einem sauberen Küchentuch die Seiten der Öffnung kurz durchwischen, damit sich keine Bakterien ansammeln und die Ware verschimmelt wird. Immer wichtig vor dem Essen: der Geruchstest! Wenn die Antipasti noch lecker riecht, dann kannst du es auch essen. Wenn du auch nur den Hauch des Zweifels hast? Ab in den Müll damit. Aber was wirklich nie fehlen darf bei einem Antipasti Abend? Focaccia! Göttich.

antipasti

Wie viel Antipasti pro Person?

Das ist eine gute Frage. Man rechnet mit ca. 200 g Antipasti pro Person. Das ist wirklich sehr großzügig.

Quasi einen recht gut gefüllten Kuchenteller voll, so als optische Orientierung. Da darfst du auch nicht vergessen, dass es immer Brot, Brötchen oder Baguette dazu gibt. Brot macht immer satt. Mein schnelles Baguette backe ich alle paar Wochen, weil es so einfach und gut ist. Das letzte Mal gab es übrigens Antipasti bei uns und als Hauptspeise meine ultra leckere Spaghetti Carbonara.

antipasti rezept

Was ist der Unterschied zwischen Antipasti und Antipasto?

Antipasto ist Singular und bezieht sich auf eine Portion. Antipasti ist Plural und bezieht sich auf mehrere Portionen. Wir sind auf jedenfall Team Antipasti. Es kann für uns nicht genug sein. Gleich werde ich dir alle Antipasti-Variationen aufzählen, die wir zusammengetragen und probiert haben. Uff, da kam einiges zusammen. Die meisten Antipasti bekommst du tatsächlich beim Rewe, besonders wenn sie eine frische Theke haben.

Jedoch hat die Eigenmarke – besonders zur Winterzeit – immer eine exquisite Auswahl an Antipasti. Aber auch Lidl und Aldi lassen sich zu Ostern und Winterzeit nicht lumpen mit ihrem Antipasti Angebot. Ich schlage dann immer zu. Aber da wir in Köln leben, haben wir Glück! Es gibt so viele italienische Feinkostläden und da könnte ich mich Gang für Gang wirklich tot kaufen. Da kann natürlich kein normaler Supermarkt oder Discounter mithalten. Die meisten italienischen Feinkostläden bieten auch einen Onlineshop an. 

original italienische Antipasti Platte Rezept

Ich habe alles an Antipasti, was ich jemals gegessen habe und auch vorbereitet, für dich zusammengestellt. Wie gesagt, ich war bis jetzt schon in Rom, Solopaca und Neapel, dort habe ich so viel Erfahrung mitgenommen, mit meinen Tipps und Geheimnissen wird deine Antipasti Platte unvergesslich lecker.

Meine neue Liebe seit Solopaca darf nicht fehlen: Kapern. Entweder die kleinen Kapern oder die großen. Die gibt es auch in tollen Sorten zur Winterzeit beim Discounter. Ich sag nur Gin. Ich kaufe im Winter immer auf Vorrat ein für das gesamte Jahr.

Was beinhaltet Antipasti?

Zu Antipasti gehört Salami. Zum Beispiel Walnuss Salami, Salami Piccante, Trüffel Salami, Fenchel Salami, Salami Napoli, Salami Calabrese, Salami mit Nüssen oder Pfeffer. Serrano Schinken und Parma Schinken. Gerne mit Melone. Mini Salami-Sticks sind auch klasse.

Käse wie Ziegenkäse, Käse mit Pesto, Camembert, Büffel Mozzarella, Bresso Häppchen, Provolone, Asiago, Old Amsterdam, Pecoroni. Parmigiano. Zum Käse brauchst du auch unbedingt Feigen Senfsauce und Honig. Honig und Ziegenkäse gehören zusammen. Ich liebe diese Kombination.

Oliven. Kalamata Oliven sind sehr aromatisch, aber auch die grünen, die eingelegten Oliven und auch die gegrillten Oliven sind sehr lecker. Hummus darf auch nicht fehlen, es gibt viele Variationen, meinen Klassiker musst du probieren, der leckerste Hummus der Welt. Hummus mit Avocado schmeckt auch so gut.

Du kannt auch grünen und roten Pesto in Schälchen servieren, wenn es ganz schnell gehen muss.

Verschiedene Nüsse wie Mandeln, Walnüsse, Macadamia. Dips sind auch sehr wichtig. Ich habe auf meinem Kochblog eine riesen Sammlung an Dips.

Der totale Favorit ist unser Hausdip, die türkische Schwiegermutter Creme. Verschiedene salzige Kekse und Kräcker braucht es dann natürlich auch. Auch verschiedene Buttersorten sind sehr willkommen. Meeresfrüchte! Italiener lieben Meeresfrüchte. Frittierte Sardellen sind so lecker und einfach zu machen.

Aber auch Muscheln und eingelegte Meeresfrüchte sind beliebt. Calamaris sowieso.Frisches Gemüse wie Tomaten, aber besonders eingelegtes und frittiertes Gemüse, auch dieses Rezept findest du auf meinem Kochblog.

Geeignet sind Pilze, Artischocken, Aubergine, Zucchini, Tomaten, Brokkoli, Bratpaprika

Gegrillte Paprika (je bunter desto besser), Karotten und Zwiebeln schmecken auch so wunderbar. Jedes Gemüse, was dir einfällt. Bruschetta darf natürlich auch nicht fehlen.

Wie richte ich eine original Antipasti Platte an?

Da gibt es ehrlich gesagt kein richtig oder falsch. Das siehst du auch in meinen Fotos. Manchmal ist die Platte dezent und manchmal üppig belegt. Ich bin eher der Fan von je mehr, desto besser. Kreuz und quer, so dass deine Gäste und du sich problemlos am Antipasti bedienen können. Aber was wichtig ist, frische Kräuter. Ich zupfe gerne Basilikum, Oregano oder Rosmarin ab. Und dann über die Antipasti streuen.

Die Antipasti Platte sieht dadurch einfach besser und edler aus. Gerne auch einen Hauch getrocknete Oregano über die gesamte Antipasti streuen. Der extra Kick. Und es riecht dadurch auch sehr viel besser. Viele kleine Schälchen sehen auch so toll aus. Ich liebe einfach Schälchen.

original italienische Antipasti Rezept

original italienische Antipasti Rezept

  • Vorbereiten: 5 Minuten
  • Zubereiten: 20 Minuten
  • Portionen: 5 Portionen

Zutaten:

  • 200 ml trockenen Weißwein oder Bier
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 400 g Gemüse
  • 400 ml Sonnenblumenöl zum ausbacken
original Antipasti Platte

Zubereitung:

  1. Weißwein oder Bier, 3 Eier und 220 g Mehl mit einem Schneebesen fix vermischen. Es entsteht ein dickflüssiger Teig.
  2. Das Gemüse in Scheiben schneiden und gut abtupfen. Es darf nicht feucht sein.
  3. In eine Pfanne das Sonnenblumenöl geben und heiß werden lassen.
  4. In den Teig nun das Gemüse eintauchen und in Öl ausbaden. Das Öl auf einer dicken Ladung Küchenpapier abtropfen lassen. Dann bleibt das frittierte Gemüse knackig. Eine Prise Salz drüber geben. Sofort oder kalt genießen.

Tipp:

Du kannst auch Meeresfrüchte in diesem Teig ausbacken.

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Rezept Video für italienische Antipasti

original italienische Antipasti Platte vorbereiten

original italienische Antipasti Platte vorbereiten

Portionen: 5 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 200 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 5.0/5
( 86 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 200 ml trockenen Weißwein oder Bier
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 400 g Gemüse
  • 400 ml Sonnenblumenöl zum ausbacken

ANLEITUNG

  1. Weißwein oder Bier, 3 Eier und 220 g Mehl mit einem Schneebesen fix vermischen. Es entsteht ein dickflüssiger Teig.
  2. Das Gemüse in Scheiben schneiden und gut abtupfen. Es darf nicht feucht sein.
  3. In eine Pfanne das Sonnenblumenöl geben und heiß werden lassen.
  4. In den Teig nun das Gemüse eintauchen und in Öl ausbaden. Das Öl auf einer dicken Ladung Küchenpapier abtropfen lassen. Dann bleibt das frittierte Gemüse knackig. Eine Prise Salz drüber geben. Sofort oder kalt genießen.

Tipp:

Du kannst auch Meeresfrüchte in diesem Teig ausbacken.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Mehr Antipasti Rezepte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Vielleicht mögen Sie auch