Chicken Tikka Masala

von Ayşe
903 views
Chicken Tikka Masala Rezept

Chicken Tikka Masala; Hallöchen und Namaste, es ist noch 2020, wir sind im 2ten harten Lockdown und ich hätte es nicht gedacht, aber die Restaurant-Besuche fehlen mir wirklich sehr.

Sich fertig machen, die Vorfreude, der Weg zum Restaurant, das gute Essen, die Gespräche am  Tisch… es fehlt mir alle ganz fürchterlich.

Aber es wird alles bald wieder da sein. Ich hoffe nicht mehr lange. Weil mein Mann und ich gehen so gerne und regelmäßig indisch Essen. Ich bestelle am liebsten Samosas, das Lamm Chana oder Chicken Tikka Maasala mit leckeren Kartöffelchen und Naan Brot. Boah ich liebe Naan Brot, da kann ich mich reinlegen. Lecker mit Knoblauch, nomnomnom. Und dazu immer ein Mango Lassi.. ein Traum.. wirklich…. Ein Festmahl. Essen gehen wird für uns immer etwas Besonderes bleiben.
Du musst auch unbedingt mein selbstgemachtes Naan Brot dazu ausprobieren.
Jedenfalls hatte ich richtig Lust auf indisch und frisches Bio-Hähnchen zu Hause und Joghurt.. jepp! Ich mache Chicken Tikka Masala.

Chicken Tikka Masala Rezept

Und das habe ich auch. Leute… was soll ich Euch sagen? Es war absolut fantastisch, aromatisch, ein Traum. Mein Mann (immer super kritisch) meinte nur „Maus, das schmeckt eiskalt besser als beim Inder“ JACKPOT. Über 30 Stunden eingelegtes Fleisch, die besten Zutaten.. das kann nur gut werden, oder?

Ich sag es vorweg: Die Zutatenliste ist diesmal länger als bei meinen anderen Rezepten und die Zubereitung ist auch ein wenig tricky.

Wichtig:

Bitte zuerst das Rezept genaustens durchlesen, dann alles vorbereiten und loslegen. Ich habe Euch jedes Gramm abgemessen. Bitte genaustens an meine Mengen halten und immer gestrichene Teelöffel / Esslöffel ( TL EL ) benutzen. Dafür nutze ich immer meine Messlöffel. Die sind life! Jedenfalls kann so rein gar nichts schief gehen und ihr könnt auch nichts falsch machen. Es wird authentisch und sagenhaft gut indisch schmecken.

Mein gesamten Gewürze habe ich gekauft auf www.azafran.de das ist mein Gewürzdealer meines Vertrauens seit 5 Jahren. Dort kriegt ihr richtig gute Gewürze zu super Preisen, versprochen.

Ich habe das Rezept mit meiner lieben, persischen Freundin Stella besprochen. Ihre Tante ist Kochbuch-Autorin, jedoch schwört sie auf das Chicken Tikka Masala Rezept von Ihrer Mama. Dieses Rezept hat Sie mir netterweise geschickt ❤ . Ich hatte mich bei Google auch in das Thema eingelesen und habe das Rezept ein wenig abgewandelt und es wurde fantastisch.

Ich würde dieses Chicken Tikka Masala Rezept machen, wenn ihr Besuch bekommt. Glaubt es mir. Das kommt so gut an, eure Gäste werden restlos begeistert sein. Es ist viel Aufwand, ja, aber es macht auch richtig Spaß. Das muss ich zugeben.

Chicken Tikka Masala Rezept

Aber was genau ist Chicken Tikka Masala ? Und was bedeutet Chicken Tikka Masala?

Tikka steht für die Kurzform von Chicken Tikka Masala, einem Currygericht.

Chicken Tikka Masala, auch CTM abgekürzt, kommt eigentlich aus der indischen Küche seit ca. 2001. Das klassischen indischen Gerichts chicken tikka sieht so aus: mundgerechte Hähnchenfleischstücke werden in einer Joghurtmarinade eingelegt und dann in einem Tandur-Ofen gebacken oder gegrillt. Anschließend werden sie in einer Sauce aus Tomaten, Schlagsahne und natürlich Joghurt gekocht. Als Beilage wird üblicherweise Reis oder Naan-Brot gereicht. Auch andere Fleischsorten können à la Tikka Masala zubereitet werden, wie beispielsweise Lamm, Rind oder Schwein.

Auf jedenfall ist es super lecker. Ich liebe es mit Lamm oder Hähnchenfleisch. Das kann ich Dir guten Gewissens empfehlen.

Zutaten Chicken Tikka Masala

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Chicken Tikka Masala Rezept

Chicken Tikka Masala

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 2 Bewertungen )

ZUTATEN

  • Für die Marinade:
  • 800g Hähnchenfleisch
  • 250g Naturjoghurt mindestens 1,5% fett
  • 2 EL Senf oder Sesamöl
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1,5 TL Chiliflocken
  • 1 TL Garam Masala
  • 2 TL Salz
  • 4 Knobizehen
  • 1 Daumenstück frischen Ingwer
  • 2-3 Tropfen Zitronensaft
  • Für die eingelegten Nüsse:
  • 75g Mandeln oder Cashewnüsse es geht alles außer Walnüsse und Haselnüsse
  • 100 ml Milch mindestens 1,5 % fett
  • Für die Sauce:
  • 4 große Gemüsezwiebeln
  • Für die Sauce:
  • 30 ml neutrales Öl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3 Lorbeerblätter
  • eine Prise Zimt
  • 2 große Gemüsezwiebeln + 1 zusätzliche Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 3 Knobizehen
  • 1 Daumenstück frischen Ingwer
  • 3 Fleischtomaten oder 6 normale Tomaten
  • 3 volle Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Bund Koriander
  • 1 TL Korianderpuder
  • 1,5 TL Chiliflocken
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ TL Kukumapulver
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Butter
  • 40 ml Wasser
  • 200 ml Sahne
  • 1 Paprika grün

ANLEITUNG

  1. Zuerst machen wir natürlich die Hühnchen-marinade und legen die Nüsse ein. Nüsse? Wart mal ab!!
  2. 250g Naturjoghurt mit 2 EL Senf- oder Sesamöl, 2-3 Tropfen Zitronensaft,  1 TL Kurkumapulver, 1,5 TL Chiliflocken, 1TL Garam Masala und 2 TL Salz mit einem kleinen Schneebesen vermischen. 4 Knoblauchzehen und einen Daumenstück (3cm lang, 1-2 cm breit) geschälten, frischen Ingwer in die Joghurt-Marinade reiben. Alles nochmals mit einem Schneebesen vermischen. Das Fleisch in mundgerechte Portionen schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Joghurt-Marinade drüber schütten und alles richtig schön mit der Hand in das Fleisch einarbeiten. Boah Leute.. dieser Duft ne.. da weiß man.. es wird richtig lecker.
  3. Mit Frischhaltefolie abdecken und für 30 Stunden in den Kühlschrank damit. Keine 2 Stunden, keine 8 Stunden. NEIN. Verboten!!! ? Mindestens 30 Stunden.
  4. Also wenn ihr Samstag besuch bekommt, am Freitag das Fleisch schon einlegen.
  5. Wenn wir die Schüssel mit dem Fleisch in den Kühlschrank gelegt haben, müssen wir die Nüsse einlegen. Denn auch leckere Nüsse kommen in dieses sagenhafte Rezept.  75g Mandeln oder Cashewnüsse( es geht alles außer Walnüsse und Haselnüsse ) in 100ml Milch einlegen. Das wars. Und auch diese Mischung muss abgedeckt genauso lange im Kühlschrank marinieren wie das Fleisch, also 30 Stunden. Diese Nuss-Milch-Mischung brauchen wir später für die ultra leckere Sauce. So, jetzt hast Du erstmal 30 Stunden Pause.
  6. Düm di düm … 30 Stunden später
  7. Sohooo liebste Leser. Es geht jetzt richtig los.
  8. Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  9. Fleisch und Nussmischung aus dem Kühlschrank holen. Das Fleisch nochmal ordentlich mit einem Löffel mischen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech
  10. Das Fleisch geben. Alles schön nebeneinander und ab damit mittig in den Backofen für 27 Minuten. Bis das Fleisch schön goldig-braun wird. Dann aus dem Ofen nehmen und zur Seite legen.
  11. Währenddessen bereiten wir die Sauce vor.
  12. In eine große Pfanne 30ml  neutrales Öl und 1 TL Kreuzkümmel geben. Den Herd auf die mittlere Hitze stellen, bei mit auf 4 statt 9. 3 Lorbeerblätter und eine Prise Zimt dazugeben. Alles schön im Öl anbraten.
  13. In der Zwischenzeit 2 große Zwiebeln grob hacken und die Chilischote klein schneiden. In die Pfanne geben und weiterhin alles bei mittlerer Hitze für 5 Minuten schön anbraten. Immer mal wieder umrühren.
  14. 3 Knoblauchzehen und einen Daumenstück (3cm lang, 1-2 cm breit) geschälten, frischen Ingwer reiben und dazugeben. Durchmischen und weiter anbraten.. es wird immer aromatischer.  Die Tomaten heiß abwaschen, grob würfeln und in den Topf geben. Alles einmal umrühren. Deckel auf die Pfanne geben und bei noch schwächerer Hitze, bei mir auf 3 statt 9, für 20 Minuten köcheln lassen. Bis alles schön zerfließt und die Tomaten ihren Saft verlieren.
  15. Nach den 20 Minuten 3 volle Esslöffel Tomatenmark in die Pfanne geben, umrühren und weiter köcheln lassen.
  16. Einen Bund Koriander waschen, schön abtropfen lassen und eine Handvoll klein hacken. Ich nehme gerne die Stiele. Die haben noch mehr Aroma. Ich mag sonst auch kein Koriander, aber die indische Küche. Und man schmeckt es wirklich nicht penetrant heraus. Null. Ab damit in die Sauce, umrühren und für weitere 10 Minuten auf der schwacher Hitze 3 Köcheln lassen.
  17. Nach den 10 Minuten 1 TL Korianderpuder, 1,5 TL Chiliflocken, 1 TL Garam Masala und ½ TL Kukumapulver in die Pfanne streuen. Gut einmischen in die Pfanne. Nun bekommt die Sauce eine tolle, tiefe Farbe. Nun das Fleisch und das Stückchen Butter in die Pfanne geben und alles gut vermischen, Deckel drauf und für 10 Minuten köcheln lassen.
  18. In der Zwischenzeit die Nuss-Milch-Mischung kurz in den Mixer oder Smoothiemaker geben, bis eine breiige Konsistenz entsteht. Diese nach den 10 Minuten dazugeben und drunter mischen. Dieser Nuss-Muss macht die Sauce noch reichhaltiger und gibt einen leichten Biss.
  19. Zuletzt schneiden wir eine große Zwiebel und eine grobe Paprika in grobe Würfel. Ab damit in die Pfanne zusammen mit 40 ml Wasser und 200ml Sahne.  zufügen und alles gut vermischen. Den Deckel noch ein letztes Mal auf die Pfanne geben und 3 Minuten köcheln lassen. Dann den Herd ausstellen, 5 Minuten warten und endlich…. Endlich ist das Chicken Tikka Masala fertig ? Ich weiß.. es kostet wirklich viel Mühe, aber es lohnt sich zu 100%. Dazu habe ich Jasmin-Reis gemacht. Der Duftet immer so toll und passt perfekt.
  20. Und bei Tikka Masala ist es wie mit Gulasch. Es schmeckt an nächsten Tag wirklich noch so viel besser. Unglaublich, aber wahr.
  21. Viel Spaß beim probieren. Deine ayse.

Tipp:

Ich mache immer die doppelte Portion und friere mein Tikka Masala ein. Dann hat man quasi für 2 schöne Abende gekocht und nur halb so viel Mühe. Ich füge dann immernoch eine Zwiebel und 1 EL Tomatenmark hinzu. Dann schmeckt es wieder so fantastisch, als ob man es frisch gekocht hätte.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren