Startseite Einfache Rezepte Rahmschnitzel Rezept

Rahmschnitzel Rezept

von Ayşe
Rahmschnitzel Rezept

Rahmschnitzel mit Rahmsauce

Rahmschnitzel mit Rahmsauce: Also ich muss es zugeben, zu einem leckeren Schnitzel oder Rahmschnitzel kann ich wirklich nicht nein sagen. Gut gemacht, gibt es für mich kaum etwas Besseres. Mein Mann ist da genauso. Bei uns kommt auf jedenfall regelmäßig, unregelmäßig Schnitzel auf unseren Tisch. Für uns immer wieder ein Highlight.

Du merkst schon, wir sind große Schnitzel Fans. 

Ich könnte mich auch nicht entscheiden ob normales Wiener Schnitzel oder Rahmschnitzel. Rahmschnitzel habe ich jetzt schon einige Male gemacht.

Bei meinem heutigen Rezept für Dich habe ich mein Rahmschnitzel mit Erbsen verfeinert. Durch Erbsen hat das Rahmschnitzel an guten Nährwerten gewonnen und bekommt dadurch auch eine süße Note. Es schmeckt sehr lecker. Wenn ich an die letzte Portion denke, könnt ich heute glatt wieder Rahmschnitzel vorbereiten. 🙂 

Rahmschnitzel ist für mich das ultimative Sonntagsessen, ein Seelenschmeichler. Ist das bei Dir auch so? 

Rahmschnitzel
Rahmschnitzel

Welches Fleisch benutzt man für Rahmschnitzel?

Bei meinem Rahmschnitzel Rezept kannst Du Dir das Fleisch auch aussuchen. Da gibt es kein richtig oder falsch. Ich habe Rahmschnitzel schon aus Hähnchenfleisch, Putenfleisch, Kalbsfleisch, Korean Ribs, also auch Rindfleisch. Natürlich auch Schweinefleisch. Aber da ich kein Schweinefleisch esse, weil es einfach nicht gesund ist, kann ich zu der Zubereitung mit Schweinefleisch nichts sagen.

Aber mit Rindfleisch und Hähnchenfleisch wird das Rahmschnitzel mit meinem Rezept wunderbar zart. Ich mache die Rahmschnitzel am allerliebsten im Slowcooker. Denn dann wird das Fleisch garantiert butterzart. Unter meine Produkte findest Du meinen günstigen Slowcooker. Kommt bei mir mindestens 1 mal die Woche zum Einsatz. Nie wieder ohne. Manchmal frage ich mich wirklich, wie ich ohne Slowcooker gelebt habe.

Rahmschnitzel mit Rahmsauce
Rahmschnitzel mit Rahmsauce

Welche Beilage zu Rahmschnitzel?

Pommes!! Eindeutig Pommes. Hahahaha. Nichts passt besser zu Rahmschnitzel. Also ich meine Kartoffeln. Kartoffelpüree, Curly Fries, Bratkartoffeln. Einfach wunderbar als Beilage für Rahmschnitzel Im Winter sind Klöße. Boah da könnte ich mich reinlegen in die Rahmsauce mit Klößen.

Aber auch Nudeln und Reis kann man natürlich dazu essen. Ich esse am liebsten Salat zu Rahmschnitzel und mein Mann Süßkartoffeln. Mein Papa liebt Gnocchis dazu. 

Langsam aber sicher kommen wir mal zum Rezept. Mein Rahmschnitzel Rezept ist ausgelegt für 2 Personen. Bei 4 Personen natürlich einfach nur die Zutaten-Menge verdoppeln. 

rahmsauce mit sauerrahm
rahmsauce mit sauerrahm

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Rahmschnitzel Rezept

Rahmschnitzel mit Rahmsauce

Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 3 EL neutrales Öl wie Sonnenblumenöl oder Leinöl
  • 2 TL Butter
  • 2 Schnitzel deiner Wahl. Das Fleisch sollte 200g schwer sein pro Stück
  • 120ml Sahne
  • 1 EL Creme Fraiche oder Sauerrahm
  • 200 ml Wasser
  • 1 gestrichenen EL Mehl
  • 1 Geflügel Brühwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • ordentlich Pfeffer aus der Mühle
  • 3-4 Tropfen Zitronensaft
  • 80g TK Erbsen
  • optional 1 Zweig Rosmarin und 1 Knobizehe extra

ANLEITUNG

  1. Öl und Butter in eine Pfanne geben und sehr heiß werden lassen. Optional Rosmarin und eine durchgeschnittene Knobi in die Pfanne geben. Durch das Rosmarin und Knoblauch werden Fleisch und Rahmsauce noch leckerer und aromatischer. Die abgetupften, von allen Seiten gesalzenen und gepfefferten Schnitzel vorsichtig in die Pfanne geben und pro Seite 1,5 Minuten scharf anbraten bis das Fleisch Farbe bekommen hat. Danach rausholen, auf einen Teller geben, Alufolie abdecken und bei 50° Ober- und Unterhitze im Backofen warm stellen. 
  2. 200ml Wasser aufkochen und mit einem Stück Geflügelbrühe vermischen bis sich diese aufgelöst hat. Ganz einfach. So habt ihr dann eure Geflügelbrühe.
  3. In dieselbe Pfanne das andere Stück TL Butter geben und schmelzen lassen. Den Herd auf mittlere Stufe stellen. Bei mir ist das von 9 auf 4. Zwiebeln und Knoblauch salzen und pfeffern und unter wenden glasig dünsten. Das dauert keine 5 Minuten. Anschließend 1 EL Mehl langsam dazu geben und umrühren, ein wenig anschwitzen. 
  4. Mit Gemüsebrühe + Zitronensaft ablöschen. Erbsen dazugeben und warten bis dieser einmal aufkocht in der Pfanne. Deckel auf die Pfanne geben und für 5 weitere Minuten köcheln lassen.
  5. Zuletzt das Paprikapulver dazugeben und den Creme Fraiche einrühren. Herd ausstellen und fertig ist deine Rahmsauce und dein Rahmschnitzel.

Fertig ist dein Rahmschnitzel. Am besten sofort heiß oder warm genießen.
Die Zubereitung im Slowcooker ist einfacher. Das Fleisch vorher scharf anbraten und dann alle Zutaten bis auf Mehl und Erbsen in den Slowcooker geben und für 3 Stunden auf High kochen. Nach den 3 Stunden Mehl und Erbsen vorsichtig einrühren, nochmals 30 Minuten köcheln lassen. Fertig. Im Slowcooker wird das Fleisch noch zarter.

 

Tipp:

Du kannst auch gerne Zwiebelscheiben, Pfefferkörner oder Pilze unter die Rahmsauce mischen und aufpeppen. Ganz wie Du magst.

Hast Du mein Rezept probiert 😊?
Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog 😊

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir. > Einfache und schnelle rezepte

0 Kommentar
0

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren