Original Wiener Schnitzel

von Ayşe
900 views
klassisches Wiener Schnitzel

Bei uns gibt es eine sehr große Wiener Schnitzel-Liebe. Nicht nur weil es in meinem ehemaligen Job Donnerstags der Schnitzel Tag war und wir uns immer Schnitzel bestellt haben, Nein! Ich liebe einfach ein richtig gut gemachtes Schnitzel. Das kann meine Mama auch immer sehr gut ihre Kotelett und Schnitzel sind nicht von dieser Welt, aber eher Hähnchen Schnitzel nicht das Original Wiener Schnitzel.

Wiener Schnitzel

Dazu brauche ich tatsächlich auch keine Beilage. Ich esse das Wiener Schnitzel am liebsten pur mit ein paar Scheiben Zitrone. Bei uns gibt es selten Wiener Schnitzel. Ganz einfach, weil Kalbfleisch ja sehr teuer ist und wenn wir uns Wiener Schnitzel gönnen, muss es sehr gutes Kalbfleisch vom Metzger sein.

Kalbsfleisch ist eines der teuersten Fleischsorten, natürlich nicht so teuer wie Wagyu Fleisch, aber doch recht teuer. Deswegen weißt du warum ein Original Wiener Schnitzel im Restaurant so teuer ist. 😊

original wiener schnitzel

Was für Öl für Schnitzel? In welchem Fett Wiener Schnitzel braten?

Aber bevor ich dir das Originalrezept für Wiener Schnitzel verrate gehen wir erstmal ein paar Basics durch. Die meisten Fragen, die du zu Wiener Schnitzel findest, sind bezüglich des Ausbackens.Was für Öl benutzt man für Wiener Schnitzel? In welchem Fett wird Schnitzel gebraten? Und die einfach ist und Die Antwort ist einfach aber leider auch sehr teuer: in Butterschmalz. Nicht in Öl und auch nicht in Butter, die verbrennt nämlich bei der hohen Hitze. In normalem Butterschmalz.

Diesen findest du beim Paniermehl und der Margarine im Regal und nicht im Kühlregal. Das ist so ein riesen Pott und sieht aus wie eine riesige, runde Margarinen-Verpackung. Das ist auch Butterschmalz ist auch sehr teuer aber das Wiener Schnitzel gelingt in Butterschmalz am besten.

Aber auch wenn du Hähnchen Schnitzel zubereitest, schmeckt dieser in Butterschmalz unvergleichlich gut. Denn Butterschmalz gibt natürlich auch eine wunderbare Butter Note ab, die ein richtiges Schnitzel braucht.

wiener schnitzel panieren

Was versteht man unter einem Schnitzel? Wie lange Wiener Schnitzel braten?

Schnitzel sind dünn geschnittene Fleischstücke ohne Knochen, die meist zusätzlich mit einem Fleischklopfer platt geklopft oder mit einer Fleischwalze platt gepresst werden. Dadurch wird das Fleisch zarter. Den Schnitzel-Schnitt beim Metzger nennt man Schmetterlingsschnitt, weil das Fleisch in ein riesen Stück geteilt wird und auch schön dünn beim Metzger zubereitet wird.

Jeder Metzger kennt sich mit dem Schnitzel-Fleisch aus. Einfach nett Fragen. Ich kaufe mein dünnes Rindfleisch für meine Rouladen auch beim Metzger. Die sind auch so schön dünn und lang geschnitten.

Die Schmetterlingsschnitzel sind nun mal meine Passion und am liebsten in Kalb- oder Rinderfleisch. Die Kunst ist es dann natürlich, dass man das original Wiener Schnitzel nicht hart wie Leder werden lässt. Dann bringt die beste Panade nichts, wenn das Kalbsfleisch dermaßen zäh ist, dass man Mühe beim Kauen hat.

Es muss auf der Zunge zergehen, mit wenigen Bissen. Und wie das genau gelingt, verrate ich Dir bei meiner Zubereitungsart, weiter unten. Ich würde die empfehlen dass du dir mein Rezept für Original Wiener Schnitzel komplett in Rot durchliest Komma denn dann kann auch rein gar nichts schiefgehen.

original wiener schnitzel

Es ist auch überhaupt nicht kompliziert man muss nur 1, 2 Kniffe beachten und dann gelingt es Dir. Für mich ist das wichtigste bei einem Wiener Schnitzel die knusprige und wellige Panade. Ich habe letztens ein Interview von Tim Mälzer gesehen und dort hat er nämlich Tipps geteilt, die er von einem österreichischen Koch Kollegen bekommen hat und die gebe ich dir natürlich gerne weiter, denn Ich habe sie erprobt. Sharing is caring.

Da fällt mir ein, mein Mann und ich wir waren noch gar nicht in Österreich. Aber es ist auf unserer bucket List und wenn wir mal dort sind, werden wir definitiv ein Original Wiener Schnitzel genießen. 😊 da freue ich mich schon drauf.

Welche Beilagen zu Wiener Schnitzel?

Ganz klar Bratkartoffeln.  Bratkartoffeln passen perfekt zu Wiener Schnitzel, aber auch Pommes sind ein absoluter Favorit wenn es um Beilagen zu Wiener Schnitzel geht. süßkartoffel Pommes wird auch immer beliebter als Beilage für schnitzel.es ist natürlich gesünder. Du kannst natürlich auch nur oder zusätzlich einen Salat zum Wiener Schnitzel essen. Ich mache gerne einen süßlichen Gurkensalat mit Sahne dazu.

Super lecker, musst Du unbedingt mal ausprobieren. Aber auch ein säuerlicher Salat mit Mais und Dill passt total gut zu Wiener Schnitzel. aber wie ich dir schon gesagt habe Ich genieße meinen Wiener Schnitzel nur mit Zitronensaft. Mehr braucht ein richtig gutes Schnitzel nicht. Man darf ja auch nicht vergessen dass ein Stück Schnitzel immer riesig ist.

klassisches Wiener Schnitzel Rezept (Original)

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

klassisches Wiener Schnitzel

klassisches Wiener Schnitzel Rezept (Original)

Portionen: 2 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 4.8/5
( 21 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 2 dünne Scheiben Kalbsfleisch
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Sahne
  • 2 Ei
  • 200g Mehl
  • 250g Paniermehl oder Semmelbrösel
  • 300g Butterschmalz zum Ausbacken
  • Zum Anrichten Zitrone oder Limette

ANLEITUNG

  1. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Den Herd auf volle Pulle stellen.
  2. Eier, Sahne, Salz und Pfeffer aus der Mühle mit einer Gabel verquirlen.
  3. Mehl und Paniermehl jeweils auf einen flachen Teller geben.
  4. Wir brauchen später eine Panier-Straße. Erst das Mehl. Dann das Ei und dann das Paniermehl. In der Reihenfolge alles aufstellen auf der Küchenfläche
  5. Das Kalbsfleisch mit einem Küchenpapier abtupfen, ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen. Beides andrücken
  6. Nun wenden wir das Kalbsfleisch in Mehl. Von allen Seiten, jeder mm muss bedeckt sein. Überschüssiges Mehl abklopfen.
  7. Dann in das Ei-Sahne-Gemisch legen von beiden Seiten. Schön abtropfen lassen. Weniger ist mehr beim Wiener Schnitzel.
  8. Zuletzt gleichmäßig in Paniermehl wenden, NICHT andrücken. Vorsichtig wenden.
  9. Vorsichtig in das heiße Fett geben und 1 Minute, nicht länger von beiden Seiten knusprig anbraten. Das Wiener Schnitzel bekommt sofort Farbe und Wellen. Genauso muss es sein. Nimm dein Handy zur Hilfe, nur eine Minute pro Seite bitte. Das Schnitzel reicht uns goldbraun.
  10. Das Wiener Schnitzel auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen, mit Zitrone anrichten und sofort genießen. Kalt schmeckt kein Schnitzel. Guten Appetit. Piep Piep.

Tipp:

Du kannst auch Rosmarin in das heiße Öl geben, wenn Du dein Wiener Schnitzel noch aromatischer möchtest.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir. > Einfache und schnelle rezepte

Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren