Kartoffel Zucchini Puffer

von Ayşe
675 views
Kartoffel Zucchini Puffer

Heute stelle ich euch mein Mama-Rezept vor. Kartoffel Zucchini Puffer gab es in meiner Kindheit regelmäßig. Das leckere Fingerfood war ist schnell gemacht und schmeckt einfach so gut. Und was ich an Kartoffel Zucchini Puffer besonders mag: Es schmeckt kalt oder warm köstlich.

Somit lässt es sich auch hervorragend vorbereiten, wenn Du für einen Geburtstag oder Feier etwas Fingerfood vorbereiten möchtest. Dafür bitte meine Zutaten verdoppeln. Kartoffel Zucchini Puffer sind auch ein günstiges Essen. Ein Fakt, welcher in Zeiten wo alles teurer wird, nicht zu unterschätzen ist.

kartoffel zucchini-puffer mit haferflocken

Ich bin ja auch ein riesengroßer Reibekuchen Fan. Auf jedem Markt war das früher mein Pflichtbesuch 😊. Geht schnell und schmeckt absolut fantastisch. Mal mit Lachs, mal mit Apfelmus. Da kann ich mich nicht entscheiden. Und selbstgemacht schmecken Reibekuchen auch total spitze.

Kartoffel Zucchini Puffer mit Haferflocken? Meine Nummer 1.

Ja richtig gehört, in meine Kartoffel Zucchini Puffer gehören auch Haferklocken. Die geben den Kartoffel Zucchini Puffern noch mehr Konsistenz und einen crunch, welcher sonst fehlen würde. Es macht die Puffer auch gehaltvoller und Du wirst Dich noch länger satt fühlen.

Das hat meine Mama schon immer so gemacht und ich habe es mir dann natürlich abgeguckt 😊 Auf meinem Foto habe ich weniger Zucchini benutzt und die Kartoffeln püriert, da mein Patenkind das so lieber mag. Aber normalerweise reibt man Kartoffeln und Zucchini klein und davon verrate ich Dir das Rezept meiner Mama und mir.

zucchinipuffer mit kartoffeln

Zu den Kartoffel Zucchini Puffern mache ich immer einen Dip. Manchmal nur Quark oder Joghurt, wenn ich wirklich gar keine Zeit habe, aber normalerweise mache ich immer mit meiner Schwiegermutter Creme. Aber auch meine mexikanische Guacamole kommt zum Einsatz. Die saftigen Kartoffel Zucchini Puffer und die säuerliche Guacamole? Ein Traum!! Mein Mann liebt den Subway Tuna Belag dazu. Das musst Du auch unbedingt mal testen. 

Kartoffel Zucchini Puffern aus dem Backofen? Auch eine Möglichkeit.

Ich mache die Kartoffel Zucchini Puffer am liebsten in einer Pfanne auf einer kleinen Herdplatte in der Wohnung. Das ist wie bei Raclette. Man bekommt den Gestank nicht aus dem Haus, es sei denn man putzt alle neu, inklusive den Boden. Und da hab ich natürlich keine Lust drauf 😊. Deswegen immer auf dem Balkon. Aber ich habe ja auch eine Heißluftfritteuse.

zucchinipuffer haferflocken
zucchinipuffer haferflocken

Ich liebe das Teil. Wenn ich die Hälte der Portion vorbereite, dann backe ich diese in der Heißluftfritteuse oder Backofen aus bei 200° Ober- und Unterhitze. Nach 25 Minuten umdrehen und für weitere 10 Minuten ausbacken lassen. Fertig.

Aber mein Mann liebt die Kartoffel Zucchini Puffern aber in Öl ausgebacken. Öl ist nun mal ein Geschmacksträger und das macht die Kartoffel Zucchini Puffer natürlich noch schmackhafter.

Ich bin total gespannt wie Dir mein Kartoffel Zucchini Puffer schmecken wird, ich freue mich auf jedenfall auf Feedback dazu von Dir 😊.

Kartoffel Zucchini Puffer (Beignets)

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Kartoffel Zucchini Puffer

Kartoffel Zucchini Puffer (Beignets)

Portionen: 3 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 4.7/5
( 24 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Zucchini
  • 4 Eier
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 kleine Knobizehe
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 volle EL Mehl
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskat
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Öl zum Ausbacken

ANLEITUNG

  1. Kartoffeln, Zucchini raspeln und einmal in ein Küchentuch geben, ein paar Mal kräftig drücken. Wir entziehen so den Kartoffeln und der Zucchini die Feuchtigkeit. Sonst wird der „Teig“ zu flüssig. Anschließend in eine große Schüssel geben.
  2. Danach Knoblauch und Zwiebeln raspeln, zu der Kartoffel-Zucchini geben.
  3. Zuletzt Eier, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat und Mehl unterrühren. Das geht am bester per Hand.
  4. Auf den Herd eine große Pfanne geben, Öl hinein bis der Boden der Pfanne bedeckt ist und den Herd auf volle Pulle stellen. Das Öl soll richtig heiß werden. Danach runter drehen. Bei mir ist das 7 von 9.
  5. 2 gehäufte EL der Masse in die Pfanne geben, leicht flach drucken und von beiden Seiten 2,5 Minuten knusprig braten. Bis der Kartoffel Zucchini Puffer schön Farbe angenommen hat.

Fertig sind deine Kartoffel Zucchini Puffer. Total lecker und man kann sich wirklich dran satt essen 😊.

Tipp:

Du kannst auch nur eine Zucchini nehmen und stattdessen 2 Möhren hinein raspeln, schmeckt auch sehr gut und frischer.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir. > Einfache und schnelle rezepte


Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren