Startseite RezepteDips und Meze das beste Salsa Rezept mexikanisch schnell gemacht

das beste Salsa Rezept mexikanisch schnell gemacht

von Ayse Manteuffel
Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert am 0 Kommentar 1,9K Ansichten
das beste Salsa Rezept mexikanisch schnell gemacht

das beste Salsa Rezept mexikanisch schnell gemacht: Hast du schon mal Salsa Roja selbst gemacht? Nein? Dannist das hier dein Zeichen. Ich habe zum ersten Mal Salsa selber gemacht und es ist soo lecker, nie wieder werde ich es kaufen.

salsa-sauce rezept schnell

Was genau ist Salsa?

Salsa ist ein sehr simples Gericht, aber richtig gemacht? Unfassbar lecker. Salsa heißt aus dem Spanischen übersetzt Sauce. Man kann die Salsa auch kalt zubereiten, aber eingekocht ist es eine andere Liga. Ich habe die mexikanische Salsa in meinem heißgeliebten Slowcooker gemacht. Ich bin ja ein Slowcooker Girl. Dafür alle Zutaten wie unten beschrieben für 6 Stunden auf der Garstufe HIGH einkochen. Uff. Über Nacht stehen lassen, nochmals abschmecken, in ein sauberes Glas umfüllen… es schmeckt so köstlich.

das beste Salsa Rezept mexikanisch

Na? Isst Du deine Nachos lieber mit einem Cheese-Dip oder Salsa? Ich muss zugeben, Nachos gibt es für uns meistens nur im Kino und wenn! Dann nehme ich beide Saucen. Bisschen Cheese-Dip, bisschen Salsa, eine Jalapeno on top = besser gehts nicht. Aber eine Salsa kann so viel mehr,  gleich dazu mehr. Und darf auch nicht vollgestopft werden mit Gewürzen und Kräutern.

Wie lange hält sich selbstgemachte Salsa?

Du wirst es lieben. Selbstgemachte Salsa hält sich, wenn sie komplett kalt geworden ist, 2-3 Wochen im Kühlschrank, in einem Glas mit Verschluss. Ganz wichtig: Immer einen sauberen Löffel benutzen, nichts direkt im Glas dippen, dann kommen Bakterien in die Salsa und schon ist diese Ruckzuck verdorben. Das ist auch nicht besonders hygienisch, btw. Wichtig ist auch, dass du immer mit einem sauberen Küchentuch die Öffnung des Salsa-Glases sauber wischst. Dann hält sich die Salsa garantiert noch länger frisch im Kühlschrank. Aus meinem Rezept bekommst Du eine mittelgroße Schale Salsa. Das wird sowieso schnell aufgegessen, versprochen.

salsa rezept original

Jedenfalls kam ich auf die Idee Salsa zu machen, weil ich Chickenwings gemacht habe. ich hatte Lust auf einen leckeren Dip dazu und da dachte ich mir „Du hast noch nie Salsa selbstgemacht, los gehts!” Zufällig hatte ich alle Zutaten zu Hause, denn wir waren vor ein paar Wochen beim Cubaner und da habe ich mir natürlich ein paar Tipps für eine richtig leckere Salsa abgeholt. Der Koch meinte nur “bitte simpel, nix 5254 Zutaten”. Say no more Sir. Daran habe ich mich auch gehalten und meine einfache Sala Roja wurde so unwahrscheinlich lecker.

Wofür braucht man Salsa?

Salsa ist so viel mehr als ein Dip für Nachos und Dips. Salsa peppt dein Rindfleisch und Hähnchenfleisch, besonders Chickenwings sowas von auf. Ich liebe ja einfach Meze und Dips. Da kann ich mich reinlegen. Ich bin ja die Queen of Meze & Dips, schau dich gerne auf meinem Kochblog um.

mexikanische salsa rezept

Ich habe schon so viele, leckere Dips auf meinem Blog. Der Renner für ist natürlich meine Türkische Schwiegermuttercreme. Schmeckt original wie vom türkischen Feinkostladen. Ich liebe die Salsa auch zu kross gebackenen Kartoffeln. Dieses Rezept musst du unbedingt testen. Jedenfalls darf eine selbstgemachte Salsa auf keinem Buffet fehlen. Dazu nur frisch gemachtes Baguette? Mehr braucht es nicht. Auch zu meinen leckeren Geflügelrollen wie vom Bäcker passt Salsa einfach perfekt.

Du siehst, Salsa passt wirklich zu fast allem. Und das allerbeste an Salsa? Es hat wenig Kalorien. Ca. 50 Kalorien pro 100g Salsa, wenn du es nach meinem Rezept machst. Das tolle an diesem einfachen Salsa Rezept ist, dass du wenig Zutaten brauchst und diese gibt es alle beim Discounter. Ich habe Bio gehackte Tomaten genommen.

salsa sauce rezept

Das nehme ich meist immer, es schmeckt einfach besser und frischer und macht preislich kaum einen Unterschied. Meine Empfehlung. Es ist auch total egal, ob du gehackte oder ganze Tomaten in der Dose nimmst. Wie du magst. Es gibt kein richtig oder falsch. Und ja: in dieses Rezept kommt auch Koriander. Ich bin auch kein Koriander- Fan, aber es ist ein Muss im Salsa Rezept. Ich habe immer Koriander im Tiefkühlfach, weil ich es so selten benutze. Ich kann ja nicht jedesmal ein neues Tütchen kaufen.

das beste Salsa Sauce-Dip Rezept

  • Vorbereiten: 5 Minuten
  • Zubereiten: 200 Minuten
  • Portionen: 4 Portionen

Zutaten für beste Salsa Sauce-Dip:

  • 1 Dose Bio-Tomaten
  • 1 Handvoll Tomaten. Entweder eine Fleischtomate oder Kirschtomaten
  • 1 große rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Chilischote
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL gehackter, frischer Koriander
  • 1 EL gehackte, frische Minze
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz
das beste Salsa Rezept mexikanisch schnell gemacht

Zubereitung:

  1. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Die Tomaten ebenfalls.
  2. In einen Topf Olivenöl geben, die Tomaten aus der Dose und die gehackten, frischen Tomaten sowie Knoblauch und Zwiebeln auch, umrühren. Einmal aufkochen lassen und dann den Herd auf mittlerer Stufe stellen. Für 3 Stunden einkochen lassen. Deckel drauf. Zwischendurch umrühren.
  3. Nach den 3 Stunden den Saft einer halben Zitrone, Salz Chilischote,, Zucker, gehackten Koriander und Minze dazu geben, einmal umrühren und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Den Herd ausstellen und die Salsa komplett erkalten lassen, am besten über Nacht.
  4. Am nächsten Tag umfüllen und genießen.

Tipp:

Ja, die Salsa braucht Salz und Zitronensaft nach dem Erkalten. Diese füge ich aber immer frisch dazu, dann schmeckt die Salsa auch nach Wochen wie frisch gemacht.

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Video für Salsa Sauce-Dip Rezept

das beste Salsa Rezept mexikanisch schnell gemacht

das beste Salsa Sauce-Dip Rezept (mexikanisch)

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 200 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 5.0/5
( 114 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 Dose Bio-Tomaten
  • 1 Handvoll Tomaten. Entweder eine Fleischtomate oder Kirschtomaten
  • 1 große rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Chilischote
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL gehackter, frischer Koriander
  • 1 EL gehackte, frische Minze
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz

ANLEITUNG

  1. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Die Tomaten ebenfalls.
  2. In einen Topf Olivenöl geben, die Tomaten aus der Dose und die gehackten, frischen Tomaten sowie Knoblauch und Zwiebeln auch, umrühren. Einmal aufkochen lassen und dann den Herd auf mittlerer Stufe stellen. Für 3 Stunden einkochen lassen. Deckel drauf. Zwischendurch umrühren.
  3. Nach den 3 Stunden den Saft einer halben Zitrone, Salz Chilischote,, Zucker, gehackten Koriander und Minze dazu geben, einmal umrühren und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Den Herd ausstellen und die Salsa komplett erkalten lassen, am besten über Nacht.
  4. Am nächsten Tag umfüllen und genießen.

Tipp:

Ja, die Salsa braucht Salz und Zitronensaft nach dem Erkalten. Diese füge ich aber immer frisch dazu, dann schmeckt die Salsa auch nach Wochen wie frisch gemacht.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Mehr Sauce & Dip Rezepte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Vielleicht mögen Sie auch