Startseite RezepteFleisch und Geflügel Einfacher Eintopf mit Hackfleisch

Einfacher Eintopf mit Hackfleisch

von Ayşe
Einfacher Eintopf mit Hackfleisch

Einfacher türkischer Eintopf mit Hackfleisch – türkischer Eintopf mit Aubergine

Hallöchen,

am Wochenende war es bei uns wieder so richtig kalt. Wir sind zwar im Mai, aber ab und an müssen wir Abends echt die Heizung aufdrehen, es ist mega kalt, oder?

Und da wir keine Lust haben, Krank zu werden, muss was Warmes auf den Tisch. Ich hatte schon sehr lange keinen Eintopf gemacht und auch nicht verbloggt, somit wurde es ein total einfacher türkischer Eintopf mit Hackfleisch, Kartoffeln und Auberginen. Wirklich babyleicht und wird auch Dir garantiert gelingen, versprochen. 

Ein kinderleichter türkischer Eintopf, mit Gelinggarantie

Ich liebe Suppen, wenn es richtig kalt ist. Nichts ist mir lieber, um mich zu wärmen. Aber sag mal, kennst Du denn schon unseren Süppedimonday? Mein Mann und ich machen Montags im Winter immer ein Süppchen für uns. Dann ist der Montag nur noch halb so schlimm.

Ich finde so eine leckere Suppe wärmt Bauch, Seele und ist einfach so gut fürs Gemüt. Ich freu mich immer total drauf, mit meinem Schatz die Suppe zu machen und dann zu genießen. Dazu ein Stück gutes Brot, ach herrlich. It’s the simple life.

Hast Du eine Lieblingssuppe oder Eintopf?

Hast Du eine Lieblingssuppe oder Eintopf? Ich kann mich sehr schwer entscheiden. Ich mag am liebsten türkische Suppen, muss ich zugeben. Die haben immer ein bisschen mehr Pepp und ich gebe es auch zu: am liebsten mag ich meine selbstgemachten Suppen, oder die von meiner Mama. Aber es gibt auch in jeder Dönerbude deines Vertrauens meist leckere Suppen. Traut Euch. Dort gibt es meist immer türkische Linsensuppe. Mercimek-Corba heißt es. Die schmeckt sagenhaft gut. Dazu gibt es immer ein Stück Brot und Zitrone. Diese in die türkische Linsensuppe pressen, einmal durchrühren und ihr habt einfach eine tolle Suppe. Mein Rezept dazu musst Du bitte auch unbedingt testen. Mega lecker!

Der türkische Eintopf mit Hackfleisch, Kartoffeln und Auberginen ist ganz einfach gemacht und schmeckt richtig lecker. Sogar noch ein Stückchen besser einen Tag später. Dieses Rezept ist sogar ein wenig aus der Not heraus entstanden.

Ich hatte nämlich noch Hackfleisch und eine Aubergine über und die mussten weg, ich schmeiße ungern Essen weg.

Mein Tipp:

Wenn du zu Hause noch Lauch und / oder Zucchini über hast, dann kannst Du das auch gerne für meinen türkischen Eintopf verwenden. Und falls Du Vegan lebst, dann lass einfach das Hackfleisch weg. Dann hast Du ganz einfach einen veganen türkischen Eintopf. Das schmeckt genauso gut. Was ich Euch sehr gerne rate, weil ich es selber so einkaufe: die meisten meiner Produkte sind Bio. Das schmeckt man wirklich. Aber das ist jedem seine eigene Wahl. Okidoki, los gehts mit dem Rezept.

Einfacher Eintopf mit Hackfleisch

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Einfacher Eintopf mit Hackfleisch

Einfacher Eintopf mit Hackfleisch

Portionen: 2 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 323 Kalorien 8 g fett
Bewertung 5.0/5
( 2 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 4 EL Olivenöl
  • 250g Hackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Knobizehen
  • 4 große Kartoffeln
  • 1 große Aubergine
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500ml heißes Wasser
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • ½ TL Pfeffer
  • 1,5 TL Salz
  • 1 frische Chili

ANLEITUNG

  1.  Zuerst bitte die 500 ml Wasser kochen.
  2.  Nun Knoblauch und Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Anschließend Kartoffeln und Auberginen in Daumengroße Würfel schneiden.
  3.  Eine großen auf den Herd stellen und das Öl hineingeben und den Herd anstellen auf volle Pulle. Anschließend die Zwiebeln 1 Minute scharf anbraten. Anschließend Knoblauch und Hackfleisch hineingeben und ebenfalls für 3 Minuten scharf anbraten, so dass das Hackfleisch ein wenig leckere Farbe annimmt. Nun die Kartoffeln und Aubergine hineingeben und alles unter ständigem rühren schön anbraten für 2 weitere Minuten. Mit dem heißen Wasser, Tomatenmark, gehackte Chili und Gewürzen ablöschen, kräftig umrühren, einmal aufkochen lassen und den Herd herunter stellen auf mittlere Stufe. Das ist bei mir von 9 auf 5.
  4.  30 Minuten köcheln lassen. Mehr musst Du nicht machen. Anschließend den Herd ausstellen, nochmal abschmecken und mit einem leckeren Stück Brot genießen.

Tipp:

Es schmeckt sehr sehr lecker. Probier es aus. KussKussKuss

Hast Du mein Rezept probiert 😊?
Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog 😊

Meine Emfehlung: wie wäre es mit einem türkischen Menü? Mein türkischer Reis wie von Mama, lecker Ayran dazu und meinen Lieblingssalat? Lässt sich alles super vorbereiten und ist eine Gaumenfreude.

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

2 Kommentare
0

Vielleicht mögen Sie auch

2 Kommentare

Betti März 7, 2021 - 9:54 pm

Endlich habe ich meinen Lieblings-Eintopf hier entdeckt. Meine ehemaligen türkischen Nachbarn haben uns damals einen riesen Teller mit diesem Gericht vorbeigebracht. Und wir haben es geliebt. Leider sind diese weggezogen und der Geschmack von deinem Eintopf hat mich direkt 15 Jahre zurück katapultiert… Ayse ! Genauso geil, wirklich! 😊😊 Nur weniger fettig. Was genau richtig war. Würzig und gut, danke für dieses unglaublich gute Rezept.

Antworte
Ayşe März 8, 2021 - 9:48 pm

Haha wie ich liebe Betti ❤️. Ich hab es auch dank meiner lieben Nachbarin kennengelernt. Wie schön, dass Du in Erinnerungen schwelgen konntest. Das freut mich sehr. ❤️

Antworte

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren