Startseite Low Carb Rezepte Low Carb Protein Wraps: schnell und lecker abnehmen

Low Carb Protein Wraps: schnell und lecker abnehmen

von Ayse Manteuffel
Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert am 0 Kommentar 1,8K Ansichten
Low Carb Protein Wraps schnell und lecker abnehmen

Seit Monaten gibt es täglich die leckersten Protein Wraps für mich und endlich teile ich alle meine Protein Wraps-Rezepte mit dir! Abnehmen kann so einfach sein.

Hähnchen Protein Wrap Rezept

Sind Protein Wraps gut zum Abnehmen?

Bevor ich aushole, sage ich klipp und klar: ja! Man kann mit Protein Wraps abnehmen. Seit über einem Jahr gibt es fast täglich Protein Wraps bei mir.

Denn ganz ehrlich, ich bin wie ein Golden Retriever. Ich kann gefühlt jeden Tag dasselbe essen. Mein bester Freund hatet mich immer und sagt “Ayse, du bist festgefressen.” Tzz! Aber… im Grunde hat er ja recht. Und ja, ich freue mich sehr oft abends schon, morgens meinen Protein Wraps vorzubereiten. Das mache ich tatsächlich immer frisch. Ich mache meine Protein Wraps immer anders und doch im Grunde gleich. Feine Nuancen sind anders.

Mir ist wichtig, dass mein Protein Wrap immer gut schmeckt und das tun sie. Denn was ich vor meiner Diät nicht wusste, bzw. vielleicht war es mir nicht bewusst: Aber Proteine machen satt. Nicht Kohlenhydrate oder Salat. Nein, Proteine. Ich kenne es von früher.

Egal zu welcher Hauptspeise, es gab ein Stück Bot dabei. Aber davon wird man voll, nicht satt. Zu viele Kohlenhydrate verwandeln sich in Zucker. Und das ist tückisch. Protein Wraps sind super praktisch für unterwegs, schnell gemacht und ultra lecker. Du brauchst definitiv die richtigen Meal Prep Boxen sowie eine Heißluftfriteuse. Ich kann ohne Heißluftfritteuse nicht leben. Die benutze ich jeden Tag.

Lachs Protein Wrap Rezept

Welche sind die besten Protein Wraps?

Für mich ist die Antwort simpel.Denn ich habe mich durchprobiert und mir schmeckt am besten das Protein Wrap vom REWE von Mr. Wraps. Kostet aktuell (wir haben 2023) 1,99 €. Manchmal im Angebot sogar 1,79 €. Der Geschmack ist auch gut und der Protein Wrap tut, was er soll. Er hält den Inhalt gut zusammen und suppt jetzt nicht stark durch.

Wie viel kcal hat ein Protein Wrap?

Umgerechnet hat ein Protein Wrap knapp 200 Kalorien. Und dieser ist ungefüllt, wohlgemerkt. Die Nährwerte sind also total ok, der Wrap enthält auch wichtiges Omega 3. Der Protein Wrap schmeckt auch richtig gut. Ich nehme diese Sorte am liebsten. Die Zusammensetzung finde ich auch optimal. Die Hauptzutaten sind Weizenvollkornmehl, Wasser und Chiasamen. Der Protein Wrap ist sogar vegan und laktosefrei.

Low Carb Protein Wraps

Wie viel Proteine hat ein Protein Wrap?

Der Protein Wrap vom Supermarkt hat umgerechnet ca. 8,5g Proteine pro Wrap. Das ist recht ordentlich für nur den Wrap. Mit meinen Füllungen, die ich dir gleich alle vorstelle, sind es dann ca. 70-100 g Protein pro Wrap. Und das ist recht ordentlich.

Wie ich eben schon geschrieben habe, Proteine machen satt. Nicht die Kohlenhydrate. Auf meinem Kochblog findest du eine Reihe von Low Carb Rezepten und Meal Prep-Rezepte. Dort stelle ich dir auch einen meiner absoluten Lieblingsrezepte vor: meinen low carb Burger ohne Brötchen.

Wie kann ich einen Protein Wrap am besten vorbereiten und wann?

Heute verrate ich dir alle meine Geheimnisse für meinen magischen Protein-Wrap. Endlich ist es soweit. Ich mache die Protein Wraps immer frisch, jeden Tag und heute verrate ich dir alle meine Lieblings-Protein-Rezepte und die 7 Geheimnisse, bzw. Basics.

1. Was du auf jeden Fall brauchst, ist eine Heißluftfritteuse.

Ich kann ohne meine nicht mehr leben. Die Heißluftfritteuse ist wirklich jeden Tag im Einsatz. So mega praktisch.  Oder willst du für ein kleines Stück Hähnchen den Ofen anschmeißen? Die Stromkosten kann inzwischen niemand mehr bezahlen. Die Heißluftfritteuse ist schneller und effektiver. Von der Reinigung will ich erst garnicht anfangen.

2. Dann benötigst du die richtigen Gewürze. Ich benutze seit 2015 schon die Premium-Gewürze von Azafran, eine kleine Auswahl findest du auf meiner Produktseite

Für meine Protein Wraps benutze ich meinen Türkischen Allrounder, das Hähnchengewürz, das BBQ Gewürz, Paprika edelsüß, Kräuter der Provence und Paprika rosenscharf. Natürlich nicht alle Gewürze auf einmal, sondern ich variiere, denn sonst schmeckt der Protein Wrap immer gleich. Das ist selbst too much für mich.

Als Fleisch benutze ich zu 90% Hähnchenschenkel. Man kann natürlich auch Hähnchenbrust nehmen, aber das ist mir zu trocken. Da der Protein Wrap meine Hauptmahlzeit am Tag ist, sollte dieser schon premium geil sein. Und im Kalorien-Vergleich sind da nur feine Nuancen und Hähnchenschenkel schmeckt einfach saftiger und mir besser. Ein Hühnerschenkel hat ca. 50-60 g Proteine. Das ist schonmal eine gute Basis für den Tag und deinen Proteingehalt.

Rührei mit Hackfleisch Protein Wrap

3. Light-Käse! Ich habe immer 3-4 Packungen Light-Käse im Kühlschrank. Die Mischung von den Käsescheiben Light von Lidl gefällt mir am besten, weil da kein Tilsiter dabei ist. Diese Sorte mag ich überhaupt nicht. Und Frischkäse! Die Unterlage für meine Protein Wraps. Da muss es auch nicht immer der pure Frischkäse light sein, sondern probiere dich gerne durch alle Variationen, die es gibt. Ich kaufe immer alle herzhaften Sorten Frischkäse, die es gibt. Natürlich nur, wenn diese im Angebot sind für 88-99 Cent.

4. Chiasamen oder Leinsamen. Chiasamen und Leinsamen sind beides Samen einjähriger Pflanzen, die Werte sind fast identisch, aber Chiasamen sind beliebter und teurer. Beide Samen sind sehr sättigend und dürfen auf meinem Protein Wrap nicht fehlen. Zudem sorgen diese Samen für den extra Crunch. Die Samen enthalten viele Ballaststoffe und Magnesium, fördern die Blutbildung und schützen die Gefäße.

5. Ein Spiegelei oder gekochtes und damit eine extra Portion Proteine darf natürlich auch nicht fehlen. Das ist immer meine Beilage in meiner Meal Prep Box. Sowie ein Protein Quark und Karotten. 6. Gemüse! Entweder frische Tomaten oder Spinat / Salat benutze ich gerne. Aber was bei mir nicht fehlen darf, ist die säuerliche Komponente. Bei mir kommt immer eine Portion gebratenes Gemüse oder Kimchi, Rotkohl oder Krautsalat in meinen Protein Wrap.

7. Saucen sind wichtig! Ich weiß, Saucen sind nicht gesund. Es kommt auch hier auf die Menge und Variation an. Aber besonders auf die Menge. Bei Saucen nehme ich, auf was ich Lust habe und was ich im Kühlschrank habe. Und oh boy! Ich habe so einige Saucen im Kühlschrank. Richtig deutsch von mir. Lol. Meine Favoriten: Samurai Sauce und Joppie Sauce.

Bei Action gibt es eine ähnliche Sauce, die ist auch viel günstiger. Überhaupt sind die Saucen bei Action echt gut und günstig. Manchmal nehme ich statt Sauce auch den Gurkensalat von Popp. Uff. Der ist so gut. Was ich aber auch gerne benutze statt Sauce ist Guacamole. Das gibt so eine herrliche frische und schärfe. Da bin ich Fan.

Steak Protein Wrap

Das Geheimnis eines perfekten Protein Wraps

So. Das waren alle 7 Geheimnisse. Jetzt verrate ich dir meine Lieblings Protein Wrap Rezepte. Du wirst sie alle lieben. Probier dich unbedingt durch. Mein Lieblings-Protein-Wrap ist einfach so lecker. Dieses Rezept verrate ich dir zum Schluss. Und just in diesem Moment liegt der Wrap übrigens auch neben mir in meiner Meal Prep Dose.

Perfekt fürs Büro und es läuft nichts aus. Aber bevor ich starte. Kennst du schon meinen low carb Foodblog? Nein? Dann aber schnell mal rüber.

Rührei mit Hackfleisch Protein Wrap Rezept

Zutaten:

  • 100 g Rinderhackfleisch
  • 2 Eier
  • 1 Protein Wrap
  • 1 gestrichenen EL Frischkäse
  • 2 ordentliche Prisen Salz und Pfeffer
    1 Käsescheibe Light
  • 1 TL Chiasamen
  • Sriracha Sauce
  • Tomate
Rührei mit Hackfleisch Protein Wrap

Zubereitung:

  1. In einer kleinen Pfanne das Hackfleisch scharf anbraten, bis dieser knusprig braun ist.
  2. Die Eier aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und umrühren, bis die Eier die gewünschte Rührei-Konsistenz haben.
  3. Wrap ausbreiten, mit 1 gestrichenen EL Frischkäse verstreichen. Chiasamen darüberstreuen, die Käsescheibe mittig legen. Mit dem Hack-Rührei mittig belegen, salzen. Sriracha Sauce tröpfeln und mit Tomatenscheiben belegen. Zum Schluss salzen und das Lachs Rührei mit Hackfleisch Protein Wrapfeste zusammenrollen und durch 2 schneiden. Fertig!

Lachs Protein Wrap Rezept

Zutaten:

  • 4 Scheiben Lachs
  • 2 gekochte Eier
  • 1 Protein Wrap
  • 1 gestrichenen EL Frischkäse
  • 2 ordentliche Prisen Salz und Pfeffer
    1 Käsescheibe Light
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Meerrettich
  • 1 EL Joppie Sauce
  • Salat oder Spinat
Lachs Protein Wrap Rezept

Zubereitung:

  1. Wrap ausbreiten, mit 1 gestrichenen EL Frischkäse und 1 TL Meerrettich vermischen und verstreichen. Chiasamen drüber streuen, die Käsescheibe mittig legen.
  2. Lachs und Eierscheiben mittig verteilen. Ordentlich salzen und pfeffern. Mit Joppie Sauce beträufeln. Das Lachs Protein Wrap feste zusammenrollen und durch 2 schneiden. 
     

Steak Protein Wrap Rezept

Zutaten:

  • 100-150g Minutensteak
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Protein Wrap
  • 1 gekochtes Ei
  • 1 vollen EL Frischkäse
  • 2 ordentliche Prisen Salz und Pfeffer
    1 Käsescheibe Light
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Joppie Sauce
  • 1 TL Samurai Sauce
  • 1 vollen EL Kimichi
  • Tomate
Steak Protein Wrap

Zubereitung:

  1. Steak in ganz feine Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne mit 1 TL Olivenöl anbraten, bis das Wasser aufgesaugt ist und das Rindfleisch eine schöne Farbe bekommen hat. Ordentlich salzen und pfeffern.
  2. Wrap ausbreiten, mit 1 Frischkäse bestreichen. Chiasamen drüber streuen, die Käsescheibe mittig legen. Eier in Scheiben schneiden und belegen.
  3. Minutensteak mittig drauf geben, Samurai Sauce und Joppie Sauce darauf verteilen.  Tomate in feine Scheiben schneiden, zusammen mit dem Kimchi toppen. Salzen. Das Steak Protein Wrap feste zusammenrollen und durch 2 schneiden. Schmeckt kalt und warm hervorragend. 

Hähnchen Protein Wrap Rezept

Zutaten:

  • 1 Hähnchenschenkel
  • 1 Protein Wrap
  • 1 Ei
  • 1 gestrichenen EL Frischkäse
  • 1 TL Hähnchengewürz
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 1 Käsescheibe Light
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Samurai Sauce
  • 1 vollen EL Kimichi
  • Tomate
  • Salat
Hähnchen Protein Wrap Rezept

Zubereitung:

  1. Hähnchenschenkel würzen. Meine absolute Lieblings-Kombination: die eine Seite mit Hähnchengewürz & Türkischen Allrounder, die Hautseite mit Paprika rosenscharf würzen. In der Heißluftfriteuse jede Seite 16 Minuten bei 190° backen.  Rausholen und das Fett mit einem Küchenkrepp auffangen.
  2. Wrap ausbreiten, mit 1 Frischkäse bestreichen. Chiasamen drüber streuen, die Käsescheibe mittig legen. Eier in Scheiben schneiden und belegen.
  3. Hähnchen in kleine Stücke schneiden und mittig belegen, ordentlich salzen. Kimchi, Tomatenscheiben und Salat mittig platzieren. Samurai Sauce darüber träufeln und ordentlich salzen. Das Hähnchen Protein Wrap feste zusammenrollen und durch 2 schneiden. Fertig. Dieses Hähnchen Protein Wrap ist mein absoluter Favorit. Ich esse es 6 von 7 Tagen in der Woche.

Tipp:

Ich kaufe mein Hähnchenfleisch im türkischen Supermarkt. Dort ist es meist günstiger.

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Low Carb Protein Wraps Video

Low Carb Protein Wraps schnell und lecker abnehmen

Low Carb Protein Wraps: schnell und lecker abnehmen

Portionen: 1 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 200 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 5.0/5
( 140 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 Hähnchenschenkel
  • 1 Protein Wrap
  • 1 Ei
  • 1 gestrichenen EL Frischkäse
  • 1 TL Hähnchengewürz
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 1 Käsescheibe Light
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Samurai Sauce
  • 1 vollen EL Kimichi
  • Tomate
  • Salat

ANLEITUNG

  1. Hähnchenschenkel würzen. Meine absolute Lieblings-Kombination: die eine Seite mit Hähnchengewürz & Türkischen Allrounder, die Hautseite mit Paprika rosenscharf würzen. In der Heißluftfriteuse jede Seite 16 Minuten bei 190° backen.  Rausholen und das Fett mit einem Küchenkrepp auffangen.
  2. Wrap ausbreiten, mit 1 Frischkäse bestreichen. Chiasamen drüber streuen, die Käsescheibe mittig legen. Eier in Scheiben schneiden und belegen.
  3. Hähnchen in kleine Stücke schneiden und mittig belegen, ordentlich salzen. Kimchi, Tomatenscheiben und Salat mittig platzieren. Samurai Sauce darüber träufeln und ordentlich salzen. Das Hähnchen Protein Wrap feste zusammenrollen und durch 2 schneiden. Fertig. Dieses Hähnchen Protein Wrap ist mein absoluter Favorit. Ich esse es 6 von 7 Tagen in der Woche.

Tipp:

Ich kaufe mein Hähnchenfleisch im türkischen Supermarkt. Dort ist es meist günstiger.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Mehr Low Carb Rezepte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Vielleicht mögen Sie auch