Startseite RezepteFrühstücks-Ideen Low Carb Brot selber backen

Low Carb Brot selber backen

von Ayşe
Low Carb Brot selber backen

Low Carb Brot selber backen; Hallo liebe Mäuse, bei uns gab es mal wieder ein leckeres Low-Carb Brot, welches wir auch mal ohne schlechtes Gewissen, Abends genießen können. 

Dieses Low-Carb Brot schmeckt sehr reichhaltig und gut. Natürlich, da muss man ganz ehrlich sein, NIEMALS so gut wie ein Brot mit Carbs. Isso. True story.

Und 5 Eier sind auch in diesem Brot? OMG? WAS? 5 Eier? Nicht nur das Eiweiss.. N E I N ! Ich glaube, dass noch niemand wegen Eiern fett geworden ist, oder? Das war eher Kuchen, Pizza und co. 🙂 

Es ist auch kein Whey-Pulver oder sonst irgendein Schwachsinn in diesem Brot. 😀

Das Brot lässt sich easy breasy zubereiten und man weiß auch, was drin ist. 

Low Carb Brot selber backen
Low Carb Brot selber backen

Low Carb Brot selber backen

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Low Carb Brot selber backen

Low Carb Brot selber backen

Portionen: 2 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 200g Weizenkleie (gibts beim dm für 1€)
  • 50g Dinkelmehl Typ 1050 (gibts beim Discounter)
  • 5 Eier
  • 230g Quark
  • 70g Naturjoghurt
  • 20g Bio-Weinsteinbackpulver oder 1 Tütchen Backpulver
  • 25ml Wasser
  • 20g Leinsamen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Brotgewürz
  • wer den Malz Geschmack mag: 1 TL Backmalz
  • zusätzlich Leinsamen zum bestreuen

ANLEITUNG

  1. Da gibts eigentlich nicht so viel zu sagen 😀 Bitte alle Zutaten per Hand oder der Küchenmaschine zusammenmischen zu einem klebrigen "Teig".
  2. Ich habe meinen Teig natürlich in meiner Bella Morena hergestellt. Anschließend eine Springform nach Wunsch mit Backpapier auslegen und die klebrige Masse hineinfüllen.
  3. Die Hände nass machen und den Teig leicht in die Form drücken. Mit Leinsamen bestreuen. Sooooo, nun kommt das Low-Carb Brot für 40 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze - mittig - in den Backofen. Es geht wirklich super fix. Und fertig ist euer Low-Carb-Brot.
  4. Gesund, lecker und hält lange satt. Durch den Quark und den Natur-Joghurt ist es weicher. Top! Bio-Weinsteinbackpulver ist natürlicher/veganer/glutenfreier als normales Backpulver und schmeckt nicht so furchtbar künstlich wie Backpulver. Man schmeckt es kaum. Viel Spaß beim ausprobieren!! Kuss, eure Maus!

Tipp:

Leinsamen haben fast die gleiche Wirkung wie Chia-Samen. Sie sind nur sehr viel günstiger und klingen nicht so fancy wie Leinsamen.

Hast Du mein Rezept probiert 😊?
Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog 😊

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
0

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren