Startseite RezepteFleisch und Geflügel Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

von Ayşe
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Low Carb und macht satt? Jepp, das geht!

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch; Hallöchen liebe Mäuse, ich hoffe es geht Euch gut. Ich hatte letztens richtig lust auf gefüllte Paprika türkischer Art. Meine Mama macht die echt lecker. Aber was meine Nachbarn da zaubern… oh mein Gott. Dolma all day, dolma all night sag ich nur. Soooooooooooo gut man man man. Das Rezept muss ich mir mal schnappen.

Jedoch ist dieses Rezept von denen garantiert nicht fettfrei und auch nicht lowcarb. Das ursprüngliche Rezept für türkische Paprika hat auch sehr viel mehr Zutaten und mehr Gewürze. Aber glaubt es mir. Dieses low carb Rezept ist auch voller Geschmack und ist eine echte fettarme no carb Alternative.

Mein Rezept ist komplett low carb, sehr einfach und gelingt garantiert. Ich habe bei diesem low carb Rezept nicht die regulären Paprika im 3er Pack vom Discounter geholt, sondern die im 6er pack, komplett in einem hellen grün, die es nur im türkischen Supermarkt gibt. Diese hell grünen Paprika sind schön knackig, kleiner und sehr mild im gespannt. My fav! Anyway: Das Rezept ist würzig, leicht pikant und schmeckt einfach richtig gut. Ich habe für uns beide knapp 18 Paprika gemacht, die wir an 2 Tagen + 2 Mittagspausen gegessen haben. Es schmeckt einfach so gut. Und das ist recht schwer für low carb + macht es satt !! 🙂 !! Babyleicht sag ich Euch. Auf gehts zu meinem low carb Rezept! Die Vorbereitungen dauern wirklich keine 10 Minuten. Den Rest macht der Herd.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 125 Kalorien 7,8 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 6 große Paprika oder 12 kleine türkische hell-grüne
  • 300g Hackfleisch
  • 1 Knobizehe
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 vollen EL Tomatenmark
  • 50ml Wasser
  • 6 oder 12 kleine Tomätchen
  • wer mag noch 1-2 EL Reis. Dann ist es aber nicht low carb
  • Gewürze:
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Paprika scharf
  • 1,5 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

ANLEITUNG

  1. Ok, ganz einfach 🙂 Zuerst die Paprika heiß abwaschen. Paprika oberhalb einmal "die Kappe abschneiden" und die Paprika entkernen. Zur Seite legen.
  2. Knobi und Zwiebel fein hacken, mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben und würzen. Die Hälfte der Dose Tomaten dazugeben. Alles gut vermischen. Die Füllung feste in die Paprika füllen. 1,5 EL Füllung reichen meist pro Paprika. Mit einer kleinen Tomate verschließen (siehe Bild). So tritt die Füllung nicht raus und es sieht auch noch schick aus 😉 Die Paprika nebeneinander in einen breiten Topf anreihen.
  3. Die restlichen Tomaten in der Dose mit Wasser und Tomatenmark vermischen und über die Paprika gießen. Den Herd auf 6 von 9 stellen. Den Deckel auf den Topf geben und NICHT mehr öffnen. Und für 30 Minuten köcheln lassen. Feeeeeeeeertig sind eure wunderbaren low carb Paprika türkischer Art. Nach den 30 Minuten den Herd ausstellen, den Deckel wegnehmen und 20 Minuten stehen lassen.

Tipp:

Es schmeckt einfach soo gut. Ich esse dazu immer Joghurt. Mein Mann noch Brot. Dazu passt aber auch richtig leckerer türkischer Reis. Verlinke ich Euch sofort. Auf jedenfall ausprobieren. Dicken Kuss, eure Maus!

Hast Du mein Rezept probiert 😊?
Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog 😊

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
0

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren