Ayses Kochblog » Rezepte » Nachspeise » Apfelkuchen mit Streusel

Apfelkuchen mit Streusel

von Ayşe
Apfelkuchen mit Streusel

Apple crumble Kuchen – Omas Apfelkuchen vom Blech mit Streuseln

Hallöchen,

endlich komme ich dazu mein Rezept für Apple crumble Kuchen zu verbloggen. Es hat so ewig gedauert, weil ich genau wußte, oh oh! Das dauert lange 😀 hahahaha. Ist aber halb so schlimm. Ich stelle mich nur an.

ich habe schon ein sehr erfolgreiches, also bei Euch sehr beliebtes Apfelkuchen-Rezept, mein Apfelkuchen vom anderen Stern. Hahahah. Aber es ist wirklich so. So lecker und unglaublich saftig.

Aber ich hatte noch keinen großen Apfelkuchen vom Blech. Und ich wollte unbedingt Streusel drauf haben.

Ich backe recht selten, weil wir nur 2 Personen zu Hause sind und dann der ganze Kuchen oder Torte. Ich wollte mir aber tatsächlich mal angewöhnen, einfach weniger zu backen, kleinere Formen, die muss ich aber erst noch kaufen. Weil man sich ja doch freut, wenn man ein leckeres Stück Köstlichkeit zu seinem Kaffee am Sonntag auf dem Tisch hat.

Jedenfalls hatte ich im August Geburtstag und meine Family zu uns eingeladen. Wir waren vorher schön brunchen und danach gab es bei uns zu Hause Kaffee und Kuchen. Und ich hatte noch was anderes gebacken.  Zu den Pastel de Nata wollte ich auch einen Apfelkuchen vom Blech machen und das habe ich auch.

Ich habe mir richtig Zeit dabei gelassen und das Rezept von Hildegard genommen. Hildegard war eine Bekannte von meiner Mama, bei der es immer den besten Apfelkuchen gab. Ich war noch Klein und meine letzte Erinnerung an Hildegard war, dass ich von Flur des Krankenhauses ihr zugewunken habe. Ich durfte leider nicht rein und kurze Zeit später starb Sie an Brustkrebs. Ganz schlimm, aber mit so tollen Erinnerungen lebt Sie für mich immer weiter. Ihre Rezepte hatte Sie meiner Mama geschenkt und genau daher das leckere Apfelkuchen Rezept. Der Teig alleine ist schon so mega saftig und schaumig, der kann nur gut werden. Also das waren meine Gedanken 😀 Hahahaha. Und so war es dann auch.

Bitte lies Dir mein Rezept in Ruhe durch und der Blechkuchen gelingt Dir garantiert.

Apfelkuchen mit Streusel

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Apfelkuchen mit Streusel

Apfelkuchen mit Streusel

Rezept ausdrucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 276 Kalorien 13,3 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • Zutaten für ein Blech:
  • 1 Kilo geschälte Äpfel, also 1,2 Kilo kaufen bitte
  • 5 große Bio-Eier
  • 250g weiche Butter
  • 220 g Zucker
  • 1 Stange Vanille
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ½ gestrichenen TL Zimt
  • 350 g Mehl
  • 2 gestrichene TL BIO Weinsteinbackpulver, alternativ UNGERNE Backpulver.
  • Das schmeckt man immer und es hinterlässt einen Film auf Zunge und Zähnen, bah! Mag ich nicht.
  • natürlich eine Prise Salz
  • Zutaten für die Streusel:
  • 100g sehr weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 140g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Zimt
  • Zum Schluss über den fertigen Kuchen:
  • einmal mit Meersalz drüber streuen, am besten frisch aus der Mühle

ANLEITUNG

Zubereitung Kuchen:

1- Eier mit der Zucker, Vanille und ausgekratzen Vanillemark sowie Butter für volle 5 Minuten schaumig schlagen. Ich mache das natürlich in meiner heißgeliebten, günstigen Küchenmaschine Bella Morena.

2- Auf den Fotos kannst Du erahnen wie schaumig-sahnig es wird. Wirklich ein Traum.

3- In der Zwischenzeit die Äpfel heiß waschen, schälen und in Daumenstück große Würfel schneiden.

4- Nachdem der Teig schaumig ist, die restlichen, trockenen Zutaten dazugeben also Zimt, Mehl, Weinsteinbackpulver und Salz, wieder für 5 Minuten mixen.

5- Zuletzt mit der Hand die HÄLFTE der Apfelwürfel unterheben und in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

6- Ich nehme da immer mein heiliges Backspray UND Backpapier, damit wirklich gar nix klebt. Mein Backpray kann ich Dir nur wärmstens empfehlen. Ich liebe es und kaufe es immer für 1€ in Holland. Mega gut.

7- Übrigens, meine absolut wunderschöne Backform habe ich für 10€ beim Discounter gekauft. Ich liebe das Teil. Es lässt sich sehr gut reinigen und es klebt nix.

8- Den Teig auf das Backblech geben und die restlichen Äpfel auf den Teig geben und mit sauberen Händen an den Teig drücken. Jetzt bereiten wir fix per Hand die Streuseln vor.

Zubereitung Streuseln:

1- Butter in einem Topf schmelzen und direkt vom Herd nehmen, bevor es bruzelt. Die restlichen Zutaten dazu geben, also Zucker, Zimt, Vanillezucker und Mehl und alles schnell mit einem Löffel vermischen und kurz abkühlen lassen. Mit der Hand locker auf das Blech zerbröseln. Zuletzt ein wenig Meersalz drüber streuen.

2- Oh es riecht jetzt schon so gut.

3- Nun ab damit mittig bei 180° Ober- und Unterhitze für ca. 40-45 Minuten in den Backofen. Bis der Kuchen schön goldig braun ist.

4- Danach rausholen und abkühlen lassen. Ich habe den Kuchen über Nacht abkühlen lassen und er hat am nächsten Tag absolut grandios geschmeckt. Ich habe noch Puderzucker drüber gegeben und es dann so serviert mit frischer Sahne.

5- Ein absoluter Traum.

Tipp:

Ich glaube man kann von den Fotos her schon erahnen wie schön saftig dieser Kuchen ist. 🙂 Oder? Viel Spaß beim nachbacken. KussKussKuss

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
0

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren