Startseite RezepteDips und Meze Low Carb Focaccia Grundrezept

Low Carb Focaccia Grundrezept

von Ayşe
Low Carb Focaccia Grundrezept

Low Carb Focaccia und Produkte aus Mallorca

Low Carb Focaccia Grundrezept; Hallo liebe Mäuse, es ist derzeit so dermassen kalt & meine Gedanken wandern immer wieder in Richtung Urlaub. Wir haben für dieses Jahr schon 5 Urlaube gebucht und wir könnten nicht glücklicher sein 🙂 wer viel Arbeitet, darf sich viel gönnen oder? Anyway: wenn man noch eine Weile bis zum Urlaub hat, dann holt man sich den Urlaub auf den Tisch.

Wir haben uns einen wunderbar mediterranen Abend gemacht. Mit den köstlichen, lokalen Produkten von Fet a Soller. Kennt ihr Fet a Soller? Dort gibt es alles, was das Gourmet-Schlemmerherz begehrt. Obst und Gemüse in Bio-Qualität ( die Orangen und Zitronen riechen gööööööööötttlich und schmecken so gut ) , Flor de Sal Meersalz mit Olivenaroma,  mallorquinischer Weine und Knabbereien ( die Mandeln, GÖTTLICH ), feinstes Olivenöl, feinster Käse und und und… schaut unbedingt mal vorbei. Aus den leckeren Produkten habe ich unter anderem eine low Carb Focaccia gemacht.

Low Carb Focaccia? Richtig gehört. Low Carb Focaccia aus Mandelmehl.  Ich verrate Euch gleich das Rezept und weitere Köstlichkeiten, die ich bei Fet a Soller getestet habe. 🙂 DIe habe ich Euch bei meinem Low Carb Focaccia Rezept verlinkt. Schaut unbedingt mal rein.

Low Carb Focaccia Grundrezept

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Low Carb Focaccia Grundrezept

Low Carb Focaccia Grundrezept

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 125 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 250g Mandelmehl aus ganzen Mandeln
  • 5 Bio Eier
  • 2 EL italienische Kräuter
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 70g Sesam
  • 30g Leinsamen
  • 200g körniger Frischkäse Light. Der vom Lidl schmeckt am besten!!
  • 1 EL Weinsteinbackpulver oder normales Backpulver
  • 1 TL Meersalz oder Olivensalz
  • 4 EL Olivenöl
  • 100g getrocknete Tomaten
  • 4-5 Knobizehen

ANLEITUNG

  1. Loooooos gehts 🙂 Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, also Leinsamen, Mandelmehl, Sesam, italienische Kräuter und Sonnenblumenkerne. Mit einem Löffel zusammenmischen. Die Eier in einer extra Schlüssel mit dem Handmixer für 3 Minuten verquirlen.
  2. Den Körnigen Frischkäse zusammen mit dem Weinsteinbackpulver, Salz und Olivenöl zur Eiermasse geben. Alles nochmal 2 Minuten verquirlen. Es soll eine recht glatte Masse sein. Die Eiermasse zur Mehlmischung geben und alles vorsichtig mit dem Handmixer vermixen.
  3. Für gute 5 Minuten. Dann nochmals 10 Minuten ruhen lassen. So einfach entsteht euer Low-Carb-Focaccia-Teig. Dann den Backofen auf 180°C vorheizen, Ober- und Unterhitze. Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech nehmen und den Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Mit dem Finger die typischen Grübchen in die Low Carb Focaccia drücken, mit den getrockneten Tomaten und zerhackter Knobi belegen. und ab damit in den Backofen für 15 Minuten im Ofen backen. Nicht länger. Und fertig ist eure wunderbare Low Carb Focaccia.
  4. Knusprig und leicht fluffig. Sie schmeckt richtig lecker. Meistens schmecken Low Carb Brote nicht ganz so gut. Aber diese Focaccia ist richtig gut. Sie hat wirklich so gut geschmeckt und dank den richtig frischen Produkten von Fet a Soller war es ein 1a Genuss. Ich habe noch nie nie nie so duftenden Knoblauch in der Hand gehabt.
  5. Wirklich, es war unglaublich gut. Durch das gute Olivenöl, das Olivensalz, die frischen Mandeln in Bio-Qualität... man man man.. das war wirklich der Hammer. Und die Kalorien sind niedrig, weil ohne Mehl.

Tipp:

Ein Stück Low Carb Focaccia, mit Käse und Feigensenf, ich sag es Euch, ein Stück Himmel. Der mallorquinischer Käse hat so gut geschmeckt. Ihr müsst es unbedingt testen. Dicken Kuss, eure Maus!

Hast Du mein Rezept probiert 😊?
Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog 😊

Dazu haben wir wunderbaren Rosmarin-Käse mit Feigen-Marmelade gegessen.. Ooooooooooch! Ein Träumchen. Ich sterbe ! Aus guter Kuhmilch.

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
0

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren