Türkische Köfte-Frikadellen-Buletten

von Ayşe
917 views
Türkische Köfte-Frikadellen-Buletten

Türkische Köfte-Frikadellen-Buletten; Hallo liebe Mäuse, heute stelle ich Euch meine leckeren, türkischen Köfte vor. Es geht wirklich sehr einfach und schmeckt einfach köstlich. Man kann diese in Öl ausbraten oder auch im Backofen machen.

Ich habe meine Köfte in 20 Min. bei 180° in meiner *Heissluftfritteuse von Klarstein gemacht.

Habt ihr meinen Bericht dazu schon gelesen? Soo, kommen wir nun zu den Zutaten. Übrigens gibt es unter der Anleitung noch ein paar Fotos. 

Türkische Köfte-Frikadellen-Buletten

Türkische Köfte-Frikadellen-Buletten

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Türkische Köfte-Frikadellen-Buletten

Türkische Köfte-Frikadellen-Buletten

Portionen: 2 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 500g Hackfleisch. Ich nehme immer eine Rind + Lamm-Mischung
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1-2 Knobi
  • 1 Töpfchen Petersilie
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • 50g Paniermehl
  • Gewürze: 2 TL Salz,
  • ordentlich Pfeffer aus der Mühle,
  • 1 TL *Chiliflocken,
  • 1 TL Paprika edelsüß

ANLEITUNG

  1. Eine Schüssel nehmen und das Hackfleisch hineingeben. Zwiebeln, Knobi und Petersilie fein hacken und dazu schütten. Nun alle restlichen Zutaten dazugeben alles würzen und gut mit der Hand durchkneten. Fertig. So schnell geht das 🙂
  2. Anschließend formt ihr nach Herzenlust eure Köfte. Ich mache immer kleine Kreise, die ca. 5cm lang und 1,5cm hoch sind. 
  3. Diese könnt ihr nun in sehr heißen Fett ausbacken, jeweils 2 Minuten von beiden Seiten. Oder fettarm im Backofen zubereiten.
  4. Die Köfte schmecken wunderbar aromatisch und sind saftig. Wir lieben es.
  5. Dazu gibt es bei uns meisten türkischen Reis. Kennt ihr dazu schon mein Rezept? Das findet ihr hier > Türkischer Reis
  6. Probiert es mal aus ihr Lieben.
  7. Kuss, eure Maus!

Tipp:

Ich freue mich auf, Kommis,Feedback & Fragen. Ihr könnt meine Beiträge auch gerne teilen, dafür einfach auf den jeweiligen Button - hier unten - drücken 🙂 Dankeschön.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren