Spätzlepfanne mit Gemüse

von Ayşe
Spätzlepfanne mit Gemüse

Spätzlepfanne mit Gemüse; Hallöchen, heute habe ich eine schnelle Spätzlepfanne für Euch. Grade wo es so richtig kalt ist, kommt dieses Gericht sehr gut. Buntes Gemüse wie Pilze, Paprika, Aubergine, Zucchine, etc, runden diese leckere Spätzepfanne ab. Zum Schluss noch ein Schuss Sahne.. und hmmm! Ein Träumchen.

Man muss ein wenig schnibbeln, aber auch das geht recht fix. Ihr könnt natürlich das Gemüse variieren wie ihr mögt. Ich habe Euch, unter der Anleitung im grüne links, noch andere leckere Gerichte verlinkt. Schaut mal rein. Sooo, los gehts!

Spätzlepfanne mit Gemüse

Spätzlepfanne mit Gemüse

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Spätzlepfanne mit Gemüse

Spätzlepfanne mit Gemüse

Rezept ausdrucken
Portionen: 2 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 Packung fertiges Spätzle
  • 100g Champignons
  • 1 rote Paprika
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knobi Zehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 150ml Sahne
  • 100ml-150ml Wasser
  • 1,5 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1,5 TL Wok-Gewürz

ANLEITUNG

  1. das komplette Gemüse (außer Zwiebel+Knobi) in gleichgroße Würfel oder Streifen schneiden. Ca. 2cm. Zwiebel und Knobi jedoch fein hacken.
  2. Dann eine große Pfanne nehmen und das Olivenöl heiß werden lassen. Das gesamte Gemüse hineingeben und gute 5 Minuten lang scharf anbraten. Dabei ab und zu umrühren. Nun kommen alle Gewürze dazu. Anschließend Wasser und die ungekochten Spätzle. Ja, richtig gehört.
  3. Alles gut miteinander verrühren. 5 Minuten anbraten. Zum Schluß fügt ihr noch den Schuss Sahne ein, wieder alles gut umrühren, einmal aufkochen lassen und den Herd dann ausstellen. Die Spätzlefanne ruhig 2,3 Minuten drauf stehen lassen und anschließend lecker Servieren. Dazu noch ein leckerer Salat und ihr habt ein tolles Gericht für kalte Tage. Probiert es mal aus! Kuss, eure Maus!

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
1

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren