Krapfen Selber Machen – Berliner

von Ayşe
Krapfen Selber Machen - Berliner

Selbstgemachte original Berliner – Beignets – Krapfen Rezept

Krapfen Selber Machen – Berliner; Hallo liebe Mäuse, irgendwie gehören zu Silvester / Neujahr oder Karneval / Fasching immer Berliner dazu oder? ICH liiiiiiiiiieeebeeeeeee Berliner. Als Kind hab ich meine Mama oft beim Einkaufen begleitet und durfte mir meist entweder an der Kasse was Süßes aussuchen oder beim Bäcker. Und meist fiel die Wahl auf einen Berliner. Hmmmmmmm, ich liebe es. Besonders noch warm sind Berliner ein Hochgenuss oder? Ja ich weiß, auch kleine Kalorienbomben-Scheisserchen, aber einfach lecker.

Aber was sind Berliner? Berliner – auch Beignets, Pfannkuchen, oder Faschingskrapfen, Krapfen genannt – werden in heißem Fett ausgebacken und sind aus einem Hefeteig. Die Füllungen des Berliner sind regional unterschiedlich. Bzw. werden wirklich auch in Köln mit verschiedensten Füllungen verkauft. Von Marmelade, Nutella, Vanillecreme und Schokocreme und Karamell.. es ist wirklich für alle etwas dabei. 

Und genau deswegen dachte ich mir mal, komm, mach die doch mal selber. Und was soll ich sagen? Wir waren alle mehr als begeistert. Lauwarm und frisch, selbstgemacht sind Berliner wirklich ein Traum. Das Rezept ist auch gar nicht sooo kompliziert, versprochen. Ihr kriegt das auf jedenfall hin.

Krapfen Selber Machen - Berliner

Krapfen Selber Machen – Berliner

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Krapfen Selber Machen - Berliner

Krapfen Selber Machen - Berliner

Rezept ausdrucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 423 Kalorien 23,4 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 500g Mehl
  • 1 Ei
  • 250ml lauwarme Milch
  • 30g frische Hefe, keine Trockenhefe
  • 50g flüssige Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Vanillestange ( den Mark ausgekratzt ) oder ein Tütchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • 200g Erdbeermarmelade oder Nutella
  • Außerdem zum Ausbacken und wälzen:
  • 1 Liter neutrales Öl und Zucker

ANLEITUNG

  1. Gaaaaaaaaaanz einfach. Fangen wir mal an. In die 50ml von den 250 ml Milch, die Hefe hinein zerbröseln, alles gut umrühren bis es sich aufgelöst hat und 10 Minuten stehen lassen.
  2. In eine Schüssel das Mehl geben und nach 10 Minuten die kleine Milch-Hefe Mischung. Anschließend die restliche Milch (200ml), Salz, Zucker, ausgekratzen Vanillemark, flüssige Butter, Bio-Ei dazugeben und in eurer Küchenmaschine zu einem Teig mischen lassen. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Daaaaaaannnnnnnnn eure Arbeitsfläche bemehlen und am besten das Nudelholz auch. Den Teig 3cm dick ausrollen und mit einem Wasserglas kleine runde Formen ausstehen. Egal welches Wasserglas. Auf einen tiefen Teller schonmal das Zucker geben. In eine hohe Pfanne das neutrale Öl geben, heiß werden lassen. Voooorsichtig die nackten Berliner hineingleiten lassen und von jeder Seite 2-3 Minuten schön goldbraun ausbacken lassen. Wenn die die Berliner goldigbraun sind, dann sofort – vorsichtig – von allen Seiten im Zucker wälzen. Wenn ihr alle Stücke – je nachdem wie groß euer Wasserglas ist – ausgebacken habt, fangen wir mit der Füllung an. Spritzbeutel mit flüssiger Marmelade oder Nutella füllen ( 10 Sekunden in die Mikrowelle ) und in die Seite vom Berliner einstechen und füllen. Und schooooooon habt ihr fertige Berliner!! So schwer ist es gar nicht oder? Sie müssen auch nicht perfekt aussehen. Sie schmecken es schon. Lauwarm am leckersten!! 🙂

Tipp:

Unbedingt ausprobieren ihr Lieben!! Kuss eure Maus!

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
1

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren