Ayses Kochblog » Rezepte » Feiertage » Klassische Rinderroulade Familienrezept

Klassische Rinderroulade Familienrezept

von Ayşe
Klassische Rinderroulade

Hallöchen, die klassische Rinderroulade ist so ein richtig schönes Sonntagsessen, oder? Und jede Familie macht es anders, ganz nach ihrem rouladen Familienrezept für dieses wunderbare Familienessen.

Die Roulade ist für uns ein traditionelles, klassisches Gericht für ganz besondere Tage. Denn Rinderrouladen gibt es bei uns meist nur im Herbst oder Winter und das ganze 2, maximal 3 Mal. Somit bleibt es ein ganz besonderes Fleischgericht für uns. Meine Familie freut sich immer soo sehr, weil wenn ich wieder klassische Rinderrouladen zaubere, weil dieses Schmorgericht einfach selten auf unserem Teller landet.

2020 habe ich das Rezept wieder für mich entdeckt. Bei uns im die Ecke hat ein gut bürgerliches Restaurant eröffnet und klassische Rinderrouladen sind ein Muss auf einer Speisekarte. Natürlich habe ich mich dann dafür entschieden und es nicht bereut. Es war so lecker, dass ich es ein paar Tage später selber zu Hause gemacht habe. Sonja, die Mama meiner Kindheitsfreundin Diana, macht nämlich die leckersten Rinderrouladen der Welt.

Klassische Rinderroulade 1

Sie hat mir ihr Rezept gegeben, ich habe es verfeinert und wie sagte mein Mann mit glänzenden Augen „boah Maus, butterzart… wie lecker schmeckt das denn?“ Da wusste ich: ich muss dieses Rezept mit Euch teilen. Du merkst, die Freude ist bei uns immer riesig, wenn es denn dann wieder klassische Rinderrouladen gibt. Es ist nunmal ein richtiges Festtagsessen. Meine Gäste freuen sich auch immer, wenn es so etwas Traditionelles zum Essen gibt. Probiert es aus, alle werden begeistert sein. Und vorab: Mit Liebe kochen ist die halbe Miete, so viel sei verraten. 💗

Die klassische Rinderroulade, die Dir garantiert gelingt

Die Zubereitung der Rinderroulade ist babyleicht, versprochen. Zuerst natürlich ein wenig rum schnibbeln, aber dann braucht es nur noch Zeit, nämlich die Schmorzeit im Ofen. Außerdem die anschließende Zubereitung der Soße und Beilagen. Ganz einfach. Ich verlinke Dir auch die Variante im Slowcooker. Da mache ich meine Rouladen pampered chef auch sehr gerne.

Also, zuerst bereiten wir alle Zutaten vor, dann klappt alles noch leichter. Auf geht’s. Ach und die Schmorzeit im Ofen benutze ich immer, um das Chaos in der Küche zu beseitigen 😊

Klassische Rinderroulade 2

Wie merkt man das Rouladen fertig sind?

Das ist die meistgestellte Frage, die ich bekomme. Die Kerntemperatur des Fleisches sollte zwischen 70 und 85 Grad liegen. Dafür gibt es einen spezielles Fleischthermometer. Ich habe auch so ein Teil in meiner Küche, benutze es jedoch selten. Du kannst in eine Rinderroulade einschneiden und siehst es dann. Aber nach 3 Stunden Schmorzeit sind deine Rouladen butterweich.

Welches Fleisch nimmt man für Rouladen?

Ich mache es mir immer einfach und nehme die vorgeschnittenen Rouladen-Lappen im Supermarkt oder beim Metzger. Es muss auf jedenfall immer Rindfleisch sein. Für die Rouladen werden groß geschnittene Scheiben meist aus der Rinderkeule, meist aus der Oberschale verwendet. Je besser die Qualität, desto leckerer die Roulade. 0,5 bis maximal 0,8 cm sollte die Roulade dick sein.
Aber man nimmt auch ein wenig Schweinefleisch. Frühstücksspeck gehört in die Füllung der Roulade, damit es schön saftig bleibt. Aber ich werde Dir alle Geheim-Tricks verraten für dein butterzartes Geschmackserlebnis, versprochen. Und meine Lieblingsbeilagen natürlich auch.

Welchen Wein verwendet man für Rouladen?

Es muss ein trockener Rotwein sein. Anders wird der Wein nicht schmecken. Ich weiß, es gibt unendlich viele Sorten. Die Sorte, die ich immer nehme, ist der Gran Reserva. Günstig, immer gut und gibt es in jedem Supermarkt. Und direkt ein super Tipp von mir: ich friere den Wein immer portioniert ein. Was? Einfrieren? Genau. Klappt 100% und ich muss nicht immer Wein nach kaufen. Da ich sonst wirklich keinen Wein oder kaum Alkohol trinke. Aber Wein rundet dieses herzhafte Gericht ab. Alternativ 100% Direktsaft Traubensaft, wenn Du keinen Alkohol magst.

Klassische Rinderroulade 3

Klassische Rinderroulade

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Klassische Rinderroulade

Klassische Rinderroulade Familienrezept

Rezept ausdrucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • Zutaten für die Rouladen:
  • 6 Scheiben Rinderrouladen
  • 6-12 Scheiben Frühstücksspeck
  • 3 Gewürzgurken in Streifen schneiden
  • 1 TL scharfer Senf - pro Roulade
  • 2 TL körniger Senf - pro Roulade
  • 1 TL Butter – pro Roulade
  • 1 rote Zwiebel -ganz fein würfeln
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Und natürlich Küchengarn oder Zahnstocher, wie Du magst
  • 2 EL Butter - zum scharf anbraten
  • Für die Rindersosse:
  • 1 Stange Sellerie - würfeln
  • 1 Karotte - würfeln
  • 2 rote Zwiebeln - würfeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein trocken
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 70 g Butter - eiskalt
  • optional einen Schuss Sahne

ANLEITUNG

  1. Zuerst geht’s ans große Schnibbeln. Wir bereiten alle Zutaten vor wie richtige Youtuber 😉 Das macht es gleich einfacher und Du kommst nicht durcheinander.

    Klassische Rinderroulade Ablauf 1

  2. Dann die Rouladen auf deiner sauberen Küchenplatte zurechtlegen wie auf dem Foto. Ich nehme zusätzlich ein sauberes Brett.

    Klassische Rinderroulade Ablauf 2

  3. Jede Roulade bearbeitest Du nun wie folgt: Die Roulade von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, leicht die Gewürze eindrücken. 2 TL körniger Senf und 1 TL scharfer Senf auf die Mitte der Roulade geben. Nun auf jeder Roulade verstreichen. Die Senf-Mischung gibt einen fantastischen Geschmack.

    Klassische Rinderroulade Ablauf 3

  4. Nachdem wir den Senf schön verstrichen haben, geben wir 1 TL Butter in die Mitte der Roulade. Wir wollen ja später ultra saftige Rouladen haben und das ist der Trick.

    Klassische Rinderroulade Ablauf 4

  5. Nun eine oder zwei Scheiben Frühstücksspeck darauflegen. Eine Gewürzgurke längs geschnitten darauf verteilen sowie ein wenig der fein geschnittenen roten Zwiebeln

    Klassische Rinderroulade Ablauf 5

  6. Die grobe Arbeit ist fast fertig. Jetzt schlägst Du die Seiten leicht ein, damit die Füllung nicht raus läuft. Klappst ein erstes Stück etwas großzügiger zu und fängst an feste von der einen zur anderen Seite zu rollen.                                        

    Klassische Rinderroulade Ablauf 6Klassische Rinderroulade Ablauf 7

  7. Die Rouladen nun wie ein Päckchen zusammenbinden. Das geht ganz einfach, ich habe Dir jeden Schritt abfotografiert. Es werden süße kleine Fleisch-Päckchen. Wenn Du fertig bist, nun den Ofen vorheizen auf 160° Ober- und Unterhitze.                                                                                                                                               

    Klassische Rinderroulade Ablauf 8Klassische Rinderroulade Ablauf 9Klassische Rinderroulade Ablauf 10

  8. In deine Alupfanne Bräter oder eine Schmorpfanne die Butter geben und den Herd auf höchste Stufe stellen. Die Rouladen rund um richtig scharf kross anbraten und schnell wieder herausnehmen. Die Rouladen müssen schön braun sein und bilden so wunderbare Röstaromen.                               Klassische Rinderroulade Ablauf 11

  9. Wir bereiten jetzt die Rouladensosse zu, die Basis. Das gesamte Gemüse, also Sellerie, Karotte und Zwiebeln, sowie Tomatenmark in die heiße Pfanne geben, in der die Rouladen angebraten wurden. Alles 5 Minuten unter wenden anbraten. Mit dem Rotwein anschließend ablöschen und weitere 5 Minuten warten bis es eingekocht ist.                                                                                                                                                          Klassische Rinderroulade Ablauf 12Klassische Rinderroulade Ablauf 13
  10. Zuletzt löschen wir alles mit der Rinderbrühe scharf ab, geben 2 Lorbeerblätter hinein und kochen es weitere 5 Minuten weiter. Im Anschluss gibst Du die Rouladen wieder in die Pfanne und danach geht es ab in den Backofen, auf der mittlere Schiene, für 3 Stunden in den vorgeheizten Ofen. Der Deckel muss die ersten 2 Stunden nicht auf den Topf oder die Pfanne. Dadurch erhält die Roulade noch mehr Farbe. Erst die letzte Stunde bitte den Deckel benutzen. Wieder ein Geheim-Tipp für Dich.              Klassische Rinderroulade Ablauf 14
  11. Nach 3 Stunden sind die Rouladen fertig. Diese auf einem Teller warmhalten, denn jetzt machen wir die wunderbare Jus, die feine Sosse.
    Du passierst das Gemüse und die Soße durch ein Sieb in einen Topf. Die Soße kurz 5 Minuten scharf auf dem Herd einkochen lassen. Dann die eiskalten Butterwürfel unter Rühren in der Sauce schmelzen lassen. "Montieren" nennen man das. Die Speise soll dadurch cremig, leicht und luftig werden. Durch das Montieren entsteht eine Fett-in-Wasser-Emulsion und bindet die Soße und wird schön glänzend. Und der feine Buttergeschmack perfektioniert die Sauce.
    Wer mag gibt noch einen kräftigen Schuss Sahne hinein. Wir lieben die Kombination Butter und Sahne. Ich meine, wer nicht? 😊                                                                                                          Klassische Rinderroulade Ablauf 15Klassische Rinderroulade Ablauf 16
  12. Und wir sind fertig. Jetzt kannst du die klassische Rinderroulade genießen und wirst sie nie wieder anders machen. Als Beilage kannst Du nehmen, was Du magst. Ich liebe Semmelknödel, Spätzle, aber auch Kartoffeln oder Nudeln passen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen.

    Klassische Rinderroulade

Tipp:

Du kannst die klassischen Rinderrouladen auch gerne einen Tag vorher herstellen. Dann musst Du am nächsten Tag nur die Rouladen bei 130° Ober- und Unterhitze im Backofen eine Stunde zusätzlich schmoren.

Hinweis: Hast Du mein Rezept probiert 😊? Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt?  Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

9 Kommentare
3

Vielleicht mögen Sie auch

9 Kommentare

Karima März 5, 2021 - 7:56 am

Deine klassische Rinderroulade sieht so gut aus Ayse. Danke für das Rezept.

Antworte
Ayşe März 6, 2021 - 7:47 am

sehr gerne liebe Karima. Probier es unbedingt aus. ❤️

Antworte
Kathleen März 6, 2021 - 7:30 am

Wir haben heute deine klassischen Rinderrouladen gemacht… ein Traum.. sie sind im Mund zergangen, sehr weich. Danke für dieses köstliche Rezept liebe Ayse.

Antworte
Ayşe März 6, 2021 - 7:53 am

DAs freut mich unheimlich liebe Kathleen. Wir lieben die klassische Rinderroulade auch sehr ❤️❤️

Antworte
Emma März 7, 2021 - 9:40 pm

Heute gab es deine Rindsrouladen bei uns und es war gigantisch. Es ist kein Stückchen mehr übrig geblieben. Bei uns gab es KaPü dazu. Danke für das einfache Rezept. Der Tipp mit den 2 Senf-Sorten war der Schlüssel. Danke dafür. 😊

Antworte
Ayşe März 8, 2021 - 9:41 pm

Danke liebe Emma zu deinem Kommentar ❤️. Ich liebe meine Rinderrouladen auch. Und ja, ich teile gerne meine Geheimnisse aus meiner Küche ❤️.

Antworte
Irena März 8, 2021 - 9:33 pm

Ich liebe Rinderrouladen und dank deinem Rezept hab ich sie richtig lecker hinbekommen. Manoh, wieso hab ich nur 2 pro Person gemacht :D. Das machen wir wieder. Danke.

Antworte
Ayşe März 8, 2021 - 9:53 pm

Danke für deinen Kommentar zu meinen Rinderrouladen liebe Irena. ❤️ Ich kenne die Gedanken. Hahahaah. Wir machen auch immer die doppelte Portion.

Antworte
Julia März 10, 2021 - 7:43 pm

Wir sind begeistert. Zum 50sten Geburstag von meinem Mann gab es deine klassischen RInderrouladen. Es war köstlich, wir haben uns die Finger danach gelecket.. und die Jus… lecker. Dank.

Antworte

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren