glutenfreier Mohnkuchen – Hashasli tatli

von Ayşe
glutenfreier Mohnkuchen

glutenfreier Mohnkuchen – Hashasli tatli; Hallo Mäuse, dieser Kuchen ist. einfach der absolute Wahnsinn. So saftig, sooo lecker, er zergeht auf der Zunge und schmeckt einfach wunderbar. Ich liebe ja sowieso Mohn.

Ich kenne kaum einen saftigeren Kuchen! Die Zutatenliste ist auch ganz klein. Und die Zubereitung ist kinderleicht, man braucht nicht mal einen Mixer. Ich mache das zack zack von Hand. Die Anleitung ist für eine normale 28er Springform. Für ein gesamtes Blech einfach die Menge verdoppeln.

Zutaten Zucker-Sirup:

250ml Wasser

170g Zucker

4 Tropfen Zitronensaft

Zubereitung Sirup:

Zuerst wird der Sirup zubereitet. Zucker und Wasser, Zitronensaft in einem kleinen Topf  vermischen und ca. 2 Min. köcheln lassen. Vom Herd stellen und auskühlen lassen.

glutenfreier Mohnkuchen - Hashasli tatli

glutenfreier Mohnkuchen – Hashasli tatli

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

glutenfreier Mohnkuchen

glutenfreier Mohnkuchen - Hashasli tatli

Rezept ausdrucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 2 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 140g Zucker
  • 4 Bio Eier
  • 200g Grieß
  • 200g Blaumohn
  • 250ml Sonnenblumen- oder Leinöl

ANLEITUNG

  1. Zuerst den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten, Mohn, Eier, Zucker, sowie Grieß & Öl zusammenmischen, bis alles gut vermischt und cremig ist.
  3. So, dann in eine mit Backpapier ausgelegte Springform den Teig einfüllen und 45 Minuten ausbacken.
  4. Anschließend den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit einem Zahnstocher einige Löcher hineinstechen. Dann sofort den Sirup auf den heißen Kuchen gießen und gut durchziehen lassen.

  5. Dazu macht ihr am besten eiskalte Schlagsahne. Ohne Zucker !!!! 

  6. Der saftige Kuchen und die kühle Sahne... ist wirklich ein unfassbarer Genuss. Und sogar glutenfrei. Weil ich glutenfreien Grieß genommen habe. 

  7. Wir lieben den Kuchen leicht lauwarm, aber am nächsten Tag schmeckt er sogar noch besser.

  8. Ihr werdet den Kuchen auch lieben. Ausprobieren!

  9. Die süßen Teller gibt es übrigens hier. 🙂

  10. Kuss, eure Maus!

     

Tipp:

Ich freue mich auf, Kommis,Feedback & Fragen. Ihr könnt meine Beiträge auch gerne teilen, dafür einfach auf den jeweiligen Button - hier unten - drücken 🙂 Dankeschön. 

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
1

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren