Ayses Kochblog » Rezepte » Frühstücks-Ideen » bestes Granola Rezept

bestes Granola Rezept

von Ayşe
bestes Granola Rezept

Hallöchen, es gibt ja unendlich viele Variationen von Granola oder?  Fast genauso viele Sorten wie es Variationen gibt, was man morgens frühstückt. Es gibt die herzhafte oder süße Varianten, manche mögen aber auch Joghurt oder Milch mit Müsli oder Granola. Ich bin eigentlich so alles. Ich lege mich nicht fest. https://ayseskochblog.de/rezepte/fruehstuecks-ideen/ Mal gerne Brötchen, mal Müsli oder eine Smoothies

Derzeit esse ich fast jeden Tag ein leckeres Frühstücksei, welches in meinem Air Fryer in 7 Minuten bei 180° gemacht wird. Das perfekte Wachsweiche Ei.. aber gut. Anders Thema 😊

Aber ich liebe auch leckere Granola. Und ja, am liebsten selbst gemacht. Weil manchmal hat gekaufte Granola einen seltsamen Nachgeschmack. Da bin ich kein Fan von. Und 10 Minuten zum Zubereiten der perfekten Granola.. die hat jeder, oder? Frisch gemacht schmecken Granola einfach wie aus einer anderen Liga. Und es ist das perfekte Meal Prep. Die fertige Granola hält sich für eine Woche abgepackt. Und es schmeckt wirklich jeden Tag wie frisch gemacht. Versprochen. Manche sagen 2 Wochen, aber ich bleibe mal ehrlich.

Aber was genau ist Granola?

Es ist quasi der Düsseldorfer der Müslis 😊 Hahahahaha. ein bisschen posher, weil mit Honig verfeinert.

Aber an sich haben Müsli und Granola die gleichen Zutaten: Haferflocken, teils Früchte, Nüsse und teils Kerne. Der kleine, aber feine Unterschied besteht jedoch in der Herstellung von Granola. Für Granola werden die Haferflocken mit Honig oder ähnlichem gebacken und somit leicht süß im Geschmack. Du kannst natürlich für die vegane Variante der Granola Agavendicksaft nehmen. 

Mein ultimates Grundrezept für die beste Granola!

Ich verrate Dir heute das ultimative Grundrezept bzw. meine absolute Lieblingsmischung. Du kannst es dann variieren, wie Du magst. Deal? Deal!

Du brauchst keinen extra Zucker und ich nehme nur gute Zutaten. Die gibt es beim Discounter in Bio-Qualität. Und auch alle Nüsse und Kerne findest Du dort. Mehr braucht es nicht. Eine Prise Liebe natürlich auch. Die gibt den extra Crunch 😉

Ach und Falls Du ein Fan von Granola mit Rosinen bist, dann würde ich Dich bitten, sofort meinen Foodblog zu verlassen 😊 😊 ! Das ist gottlos. Niemand braucht Rosinen. Hahahaha. Diesmal habe ich die Granola mit Cranberries gemacht, weil ich das am liebsten mag mit meinem Erdbeerquark. Sahnig, süße Erdbeeren, frische Cranberries..die Mischung ist morgens perfekt für mich.

granola
granola

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

bestes Granola Rezept

bestes Granola Rezept

Rezept ausdrucken
Portionen: 2 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 300g Haferflocken
  • 100g Mandeln
  • 100g Kokosöl
  • 125g Honig
  • 1 TL Backkakao
  • 1 Prise Zimt
  • 20g Cranberrys, kannst Du aber auch weglassen.
  • ein paar Tropfen Vanilleextrakt oder eine halbe Vanilleschote
  • Backpapier brauchst Du auch

ANLEITUNG

  1. Zuerst den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. 50g der Mandeln grob mit einem Messer hacken, den Rest so lassen. Die beiden Mandel-Varianten mit Haferflocken, Zimt, Backkakao, Cranberrys und Vanilleextrakt oder den Mark einer Vanilleschote mit einem Löffel vermischen. Zur Seite legen.
  3. In einen kleinen Topf das Kokosöl und Honig geben und bei schwacher Hitze schmelzen. Ich habe meinen Herd von 9 auf 3 dafür gedreht.
  4. Immer wieder umrühren, bis alles geschmolzen ist. Dann die Haferflocken-Mischung in den Topf geben und alles schnell und gut vermischen, bis alles sich gut ineinander gemischt hat.
  5. Sofort die Granola auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Das geht am besten mit einem Löffel und Teigschaber. Und Du brauchst ein b
  6. Ab damit in den Backofen mittig für 10 Minuten. Dann kurz rausholen und mit einem Pfannenwender oder Löffel die Stücke wenden. Weitere 5 Minuten backen.
  7. Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Min. backen. Dann mit einem Pfannenwender die Granola-Stücke wenden. 
  8. Das Backblech dann rausholen, die Granola sollen ja auch nicht verbrennen.
  9. Dann vollständig abkühlen lassen, mindestens 3-4 Stunden. Anschließend in ein schönes Glas mit Deckel füllen. Fertig sind deine Granola, die mindestens 1 Woche halten. Ich bin gespannt wie es Dir schmeckt. Lass es mich wissen. Deine Ayse

Tipp:

Du kannst statt Honig auch Ahornsirup, Reis- oder Dattelsirup nehmen. Natürlich kannst Du auch andere Nüsse nehmen, Kokosflocken oder Schoko Bits, wie Du magst.

Hinweis: Hast Du mein Rezept probiert 😊? Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt?  Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
2

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren