Stollen Rezept

von Ayşe
703 views
Stollen Rezept

Stollen Rezept; Ho ho ho liebste Leser, naaa.. was gehört neben Glühwein, Braten und Plätzchen noch zur wunderbaren Winter- & Weihnachtszeit? Natürlich Stollen. Dafür gibt es auch unendlich viele Namen und Variationen: Christstollen, Butterstollen, Dresdner Stollen, Rabensteiner Stollen, Stollenkonfekt… es gibt nichts, was es nicht gibt.

Dieses Stollen-Rezept habe ich von meiner lieben Bekannten Susanna. Susanna kann super backen und hat dieses Jahr einen wunderbaren Stollen gebacken.

Es ist ein uraltes Familienrezept aus Polen und schmeckt soo gut. Ich war zuerst ein wenig skeptisch, aber es war so gut.

Das Rezept hat sie von Ihrer Oma, und die Dame hat es aus einem Kochbuch von 1960 .. es ist also ein richtig altes Rezept.

Ich habe es jedoch ein klein wenig abgeändert. Denn mein Mann und ich mögen einfach keine Rosinen oder sowas. Also ne.. wirklich nicht. Aber in diesem Rezept… lieben wir es 😀 !! Was ist los mir uns ??? Hahahaha.

Denn es gibt irgendwie immer nur 2 Welten. Absolute Rosinen Fans oder wie wir: Rosinen? NEIN DANKE 😀 ! 

Ich werde Euch übrigens im unteren Bereich Tipps die genaue Menge Aromen aufschreiben und viele andere Tipps, so dass Du dieses Familienrezept für Stollen abändern kannst, so wie Du und deine Familie es mag. Dieser Stollen ist sehr saftig, nicht trocken. Wir mögen nämlich keine Aromen aus den Fläschchen. 

Dieses einfache Stollenrezept ist geeignet für Kochanfänger. Hier muss kein Spitzenkoch ans Werk oder sonstiges. Ich habe wirklich alles genaustens für Dich abgemessen und es so einfach wie möglich für Dich gemacht. Du musst wirklich nur alle Zutaten einkaufen 🙂 Versprochen.

Du brauchst für mein Rezept auch keine Form oder sowas. Auch ich habe nicht unendlich viel Platz in meiner Küche und kann nicht für jede Kleinigkeit (besonders für Rezepte, die ich maximal 1 mal im Jahr backe 😀 :D) eine Form haben. Auch meine Mittel sind begrenzt. Lies Dir bitte mein Rezept in Ruhe durch und dann kriegst Du deinen ersten eigenen Butterstollen auch ganz einfach hin. Falls Du Probleme hast, kannst Du mich natürlich auch jederzeit fragen. Ich antworte zügig. 

Ich habe alle Zutaten in einem gut sortierten Supermarkt bekommen. In den Wintertagen gibt es ja in wirklich jedem Supermarkt mehr Auswahl in der Back-Abteilung. Einfach die Augen offen halten. 
Anyway: Ich kam auf die Idee einen Christstollen zu machen, weil ich einfach nirgends… nirgendwo einen Butterstollen OHNE Rosinen gefunden habe.. unfassbar. Und ich war bestimmt in 5 Supermärkten. Schon ab Ende September und dann nochmal im November. Pustekuchen. Erst wollte ich dann nur Plätzchen

Feiertage | Einfache und schnelle Rezepte

oder nur Stollenkonfekt machen, aber ich weiß einfach, wie gerne mein Mann Stollen ißt.. deswegen habe ich dann direkt den dicken Brocken gemacht 😀 
Da stellt sich einem natürlich die Frage…

Stollen Rezept

Wie bewahre ich frisch gebackenen Stollen auf?

Dein Stollen muss kühl und trocken gelagert werden. Am besten am Stück, nicht klein geschnitten.  Dabei sollten etwa 3 – 10 Grad nicht überschritten werden. Und deswegen kommt das gute Stück bei uns auch immer in den Keller 😀 Klingt komisch, aber es stimmt. 

Du musst den Stollen luftdicht verpacken. Das ist das A und O. Aber das wichtigste: den selbst gebackenen Stollen komplett großzügig in Alufolie einpacken, am besten 1,2 mal einschlagen und diese dann in eine große Plastiktüte geben. Mit einem Gummi zubinden.  

Aber was ich auch mache: Du kannst deinen Stollen auch einfrieren. Dazu in dicke Scheiben schneiden. Einzeln in Alufolie einschlagen, in einen Gefrierbeutel geben mit Zipper und ab damit ins Gefrierfach.

Wenn Du Dich an meine Tipps hälst, bleibt dein Stollen (gekauft oder selbst gemacht) frisch und lecker.

Zutaten Stollen Rezept

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Stollen Rezept

Stollen Rezept

Portionen: 5 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 600g Mehl
  • 20g frische Hefe ODER 1 Pck. Backpulver oder Weinsteinbackpulver
  • 100g Zucker
  • 50g brauner Zucker
  • 1-2 Päckchen Vanillezucker
  • 30ml lauwarme Milch
  • 1 kleines Fläschchen Rumaroma oder 1 EL Rum
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Eier
  • 300g Quark mit mindestens 20% Fett. Keinen Magerquark
  • 200g Butter
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 200g Zitronat
  • 50g Orangeat
  • 50g Korinthen
  • Zutaten für die Füllung:
  • 500g gemahlenen Mohn
  • 200ml Milch
  • 150g Zucker
  • 50g Butter
  • 50g grob gehackte Mandeln
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Eiweiß
  • Zutaten für die Glasur
  • eine halbe Packung Puderzucker
  • 50g Butter

ANLEITUNG

  1. Ich habe alles in meiner Küchenmaschine gemixt. Du kannst diesen Stollen also auch easy in deinem Thermomix machen. 
  2. Falls Du dieses Rezept mit Hefe machst, dann die Hefe in lauwarmer Milch zerbröseln, umrühren mit einem Holzlöffel und 10 Minuten stehen lassen. Anschließend alle Zutaten - außer die Butter - abmessen / abwiegen und alles in 10 Minuten zu einem schönen Teig verarbeiten.
  3. Falls Du Backpulver benutzt, direkt alle Zutaten in eine Schüssel geben und ebenfalls in 10 Minuten zu einem Teig verarbeiten lassen. Auch hier die Butter nicht dazugeben.
  4. Kurz auf dem Herd die Butter erhitzen, dann die flüssige Butter zu dem Teig geben, weitere 3 Minuten mixen. 
  5. Fertig ist der Teig.
  6. Diesen bitte für 1 Stunde abgedeckt gehen lassen. Danach geht es weiter 🙂
  7. In der Zwischenzeit machen wir die Mohn-Füllung:
  8. die Milch aufkochen, dann den Mohn hineingeben und vom Herd nehmen. Zucker, Butter, Zimt, Vanillezucker, Mandeln und Eiweiß vermischen. Fertig ist deine Füllung. 
  9. Wenn die Stunde des Ruhens vorbei ist, den Backofen auf 180°Ober und Unterhitze vorheizen.
  10. Dann den Teig nochmal durch Kneten, kurz aufrollen, in der Mitte die Füllung verteilen. Wieder Zusammenrollen und zu einem Stollen verarbeiten. Quasi wie ein Brot formen und ein Drittel einschlagen. Ihr wisst ja, wie ein Stollen aussieht 😉 
  11. Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde machen, alle Zutaten in die Mulde geben.
  12. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mittig bei 180° für 50 Minuten backen.
  13. Wichtig: nach dem Backen auf einem Brotgitter, niemals auf einem Holztablett oder Arbeitsfläche ablegen. Dann wird der Stollen trocken. Das wollen wir ganz bestimmt nicht. Das ist wirklich wichtig!!
  14. Nach den 50 Minuten den Stollen rausholen. Mit der Butter den heißen Stollen bestreichen. Anschließend rundherum mit Puderzucker bestreuen. Schön großzügig. 
  15. Und fertig ist dein Stollen. Mit meinen Tipps und Tricks ist der Stollen gute 2 Wochen frisch und saftig haltbar.
  16. Deine Ayse

Tipp:

Du kannst natürlich auch Zitronat und Bittermandelaroma dazugeben. Das wären dann jeweils maximal 4 Tropfen. Bitte nicht mehr.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren