Pelmeni selber machen

von Ayşe
916 views
Pelmeni selber machen

Hallöchen, ich liebe Teigtaschen aller Art. Nicht nur meine geliebte Manti, nein auch Pelmeni essen wir sehr sehr gerne. . Da muss man ehrlich sein: die gibt es bei uns maximal am Wochenende oder wenn wir 2 Urlaub haben.

Denn es ist frustrierend. es dauert stunden Pelmeni vorzubereiten aber in 5 Minuten sind sie aufgegessen. Ich habe das Rezept für Pelmeni von meiner lieben Freundin Irina bekommen Punkt sie kommt aus Kasachstan und dort ist es fast wie in Russland ein Nationalgericht.

Bei ihr habe ich die Pelmeni mit Hackfleisch gegessen und ich wusste genau, dass muss ich zu Hause auch mal machen. Das Hackfleisch war unglaublich gut gewürzt und hat uns wirklich sehr sehr gut geschmeckt.  man kann die Pelmeni aber auch anders füllen. Ganz wie man mag.

Man kann die Pelmeni auch vegetarisch füllen, vielleicht auch nur mit Kartoffeln oder auch mit Pilzen. Kohl ist auch sehr beliebt. Ich habe Pelmeni mit Kartoffel Füllung schonmal gegessen fand es aber nicht so lecker wie mit Hackfleisch. Ich liebe einfach gut gewürztes Essen. Übrigens heißt Pelmeli auf Deutsch „mit Fleisch gefüllte Teigtaschen.“

Pelmeni selber machen

Wo kommen Pelmeni her?

Es gibt verschiedene historische Antworten darauf. Die meiste Antwort die man findet heißt Sibirien. Eigentlich logisch oder weil Pelmeni kann man sehr gut einfrieren Punkt. Sie sind also perfekt für lange und kalte Winter. Sicher ist aber Pelmeni gehören zu den beliebtesten Gerichten der russischen nationalen Küche. Man weiß damals… mit einsetzen von Frost wurde ein Schwein geschlachtet und vollständig zu Hackfleisch verarbeitet, die Füllung von Pelmeni. Aber auch im orientalischen Raum findet man Pelmeni. Dort werden sie allerdings Manti genannt und in Italien Tortellini.

Kann man Pelmeni frittieren?

Ja man kann Pelmeni einfrieren. Sie sind perfekt dafür gemacht. Und das Einfrieren von Pelmeni funktioniert so: einfach ein Frühstücksbrett oder ein Tablet nehmen, ein wenig mit Mehl bestäuben und die Pelmeni mit Abstand darauf verteilen. Vorsichtig in die Tiefkühltruhe geben und vollständig einfrieren lassen. Das dauert meist 1 bis maximal 2 Stunden. Danach die Pelmeni in eine Frischhaltedose oder Tüte geben, so kann man sie auch besser in der Tiefkühltruhe lagern. Ich friere Pelmeni portionsweise ein, 2 Portionen kommen in einen Beutel. Dann habe ich immer die perfekte Menge an Pelmeni, die ich brauche. Über das Mindesthaltbarkeitsdatum brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Wieso sollten sie schlecht werden?

Pelmeni rezept

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Pelmeni selber machen

Pelmeni selber machen

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • Zutaten Nudelteig:
  • 400g Mehl
  • 2 Eier
  • 150ml Wasser
  • 1El Öl
  • 1 TL Salz
  • Zutaten Füllung:
  • 400g Hackfleisch
  • zwei große Gemüsezwiebeln
  • 1 Knobi
  • 50g weiche Butter
  • 3 EL Sahne
  • 1 TL Salz und
  • ½ TL frisch gemahlenen Pfeffer

ANLEITUNG

  1. Zuerst bereiten wir den Pelmeli Nudelteig vor. Mehl in eine Schüssel, mulde hineindrücken, in diese die übrigen Zutaten geben und alles per Hand fix zu einem geschmeidigen teig verkneten. Mindestens 45, gerne 1-2 Stunden ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit bereiten wir die Füllung vor.
    Zwiebeln und Knoblauch fein reiben, in eine Schüssel geben. Hackfleisch, Butter, Sahne und alle Gewürze dazugeben und vermengen. Geht ebenfalls am schnellsten per Hand.
  3. Nun den Teig sehr dünn ausrollen und mit einem runden Glas platteln ausstechen. Einen vollen Teelöffel Füllung in die Mitte darauf geben, umklappen, festdrücken und eindrehen. Die Tortilla-Form eben ?. 1,2 mal üben, dann klappt es sofort, versprochen.
  4. Die fertig gerollten Pelmeli auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, schön nebeneinander.
    Wenn die ganze Arbeit fertig ist, einen großen Topf mit Wasser und zusätzlich 2 TL Salz zum kochen bringen.

Eine Portion Pelmeni vorsichtig rein geben, nicht zu viele. Wenn sie nach oben kommen noch eine weitere Minute an der blubbernden Oberfläche ziehen lassen. Fertig. Rausfischen, direkt auf einen Teller geben und mit Sauerrahm servieren. Wer mag gerne noch ein wenig Tabasco. Das gibt den extra Kick. Aber Achtung: Suchtgefahr! Viel Spaß beim Probieren.  Vielen Dank JeyJey Pappnasenzwerg für das Foto.

Tipp:

wir essen die Pelmeli immer mit roter Sauce. 1 EL Butter mit 2 TL Paprikapulver edelsüß und Prise Salz kurz erwärmen, drüber tröpfeln. So gut.

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir. > Einfache und schnelle rezepte


Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren