Orientalische Pizza

von Ayşe
Orientalische Pizza

Orientalische Pizza; Hallo ihr Mäuse,wir hatten Lust auf Pizza und mein Mann will immer nur Sucuk-Pizza. Laaaaaaaaangweilig.

Da habe ich die Pizza noch orientalischer aufgepimpt. Und die Pizza war sagenhaft! Es ging auch ratzfatz.

Den Teig hab ich selber gemacht und dieser wird Euch zu 100% gelingen. Das Beste: es klebt nichts!

Der Clou bei dieser köstlichen Pizza: der Pizzateig muss nicht-gehen! Und das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Nom! Der Pizzateig ist knusperdünn. Auf gehts zum Rezept!

Orientalische Pizza

Zutaten für den Teig für 2 sehr große Pizzen / 2 Backbleche:

500g gesiebtes Mehl

1 Pkg. Trockenhefe

1 Ei

200ml warme Milch 

80g Olivenöl

Gewürze: 1 Prise Zucker, 1 TL Salz, 1 TL Oregano, 1 TL Pizzagewürz wer hat (altenativ 1 TL Basilikum)

Mehl zum Bearbeiten

Ich kann Euch wie immer die Messlöffel sehr ans Herzen legen. Eine kleine Investition, die sich aber total lohnt, gibt es hier: http://amzn.to/1ONIOHZ Ich benutze sie ständig.

Orientalische Pizza

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Orientalische Pizza

Orientalische Pizza

Rezept ausdrucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 Ring Sucuk oder auch 200g Salami
  • 1 Tomate
  • 1 rote Zwiebel
  • 6-8 gefüllte Peperoni
  • 10 Oliven
  • 100g Gouda
  • 100g Parmesan
  • 1 Dose Bio-geschälte Tomaten
  • Gewürze: 1 TL Salz und 1 TL Oregano
  • optional: mit frischem Basilikum nach dem Backen bestreuen.

ANLEITUNG

  • Zubereitung Pizza-Teig: Den Backofen auf die höchste Stufe (bei mir 275°), Ober- und Unterhitze stellen. Mehl mit dem Salz und Zucker vermischen und in eine Schüssel sieben. Ei, Olivenöl, warme Milch und Trockenhefe dazu geben und alles gut miteinander vermischen.
  • Zackig mit der Hand. Es entsteht ruck zuck ein NICHT-klebender Teig. Den Teig teilt ihr durch 2 und dieser kann direkt verarbeitet werden. ES MUSS NICHTS RUHEN ODER GEHEN. Jedes Teigröllchen so dünn wie möglich ausrollen. Und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ihr bekommt quasi 2 Backbleche raus.
  • Zubereitung Pizza: Geschälte Tomaten mit Saft in eine Schüssel geben, alles mit einer Gabel zerquetschen und mit Salz und Oregano abschmecken. Auf den Pizzaboden streichen. Tomate, Sucuk und Zwiebel in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Oliven und Peperoni auf der Pizza verteilen. Mit Gouda und Parmesan bestreuen. Nochmal zusätzlich mit Oregano bestreuen.
  • Jede Pizza benötigt MAXIMAL 5-7 Min im 275° heißen Ofen. Bitte direkt am Backofen bleiben. Und Fertig ist eure super leckere Pizza.

Tipp:

‼️ SUPER TIPP ‼️ Wenn man den Teig vor dem Belegen 1min. in den Ofen steckt (und ihn quasi "anbackt"), weicht der Teig später nicht durch.

Mit frischem Basilikum bestreuen, wer mag! Sooo köstlich. Besser als jede gekaufte. Ihr müsst es ausprobieren. Dazu passt hervorragend ein leckerer Dip. Hier gibts ganz viele Rezepte dazu.

Kuss, eure Maus.

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
1

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren