Original American Pancakes

von Ayşe
802 views
Original American Pancakes

die perfekten Pancakes. Und so einfach!

Original American Pancakes; Hallo und helloooo liebe Mäuse, wir hatten mal wieder Lust auf Pancakes. Ich habe zwar schon ein super Rezept (ist auch super beliebt auf dem Blog), aber ich wollte mal was anderes ausprobieren. Das kam so, da ich Roseanne auf DVD geschaut habe und sie hat – gewohnt lustlos – Pancakes gemacht und Essig in den Teig getan. o_O! ESSIG? WTF dachte ich! Ich hab ein wenig gegoogelt und es einfach mal probiert. Oh was soll ich sagen! Sie waren gut gut gut! Und sahen PERFEKT aus.

Ich konnte es gar nicht glauben. Die Zubereitung ist wirklich interessant, da Essigessenz in den Teig kommt. o_O!! Ja, wirklich. Und NEEEEEEEEEEEEIN! Es schmeckt nicht nach Essig 😀 Ich wiederhole, es schmeckt nicht nach Essig 😀 Versprochen.

Zudem kommen Haferflocken in den Teig. Ja ihr seht, es sind wirklich interessante american Pancakes.
Um Euch ein wenig die Angst zu nehmen, habe ich die Zubereitung meiner original american Pancakes Schritt für Schritt abfotografiert. Es kann absolut nichts schief gehen. Ach ja, ich habe meine american Pancakes Lannister genannt, weil sie mich an Jamie Lannister erinnern. Shiny, perfect und rich 😀 ! 

Ihr müsst es auf jedenfall testen!! Ich verlinke Euch natürlich weitere leckere Rezepte, die zu meinen american Pancakes passen. Schaut mal vorbei.

Die Schritt für Schritt – Anleitung findet ihr am Ende meiner Anleitung. Let’s goooooooo !

ACH JAAAAAAAA !! Bevor ich es vergesse!! Dieses Rezept ist ein Tassen-Rezept! Heißt: es wird nichts abgemessen. Was super praktisch ist. Ihr nehmt immer die selbe Tasse für dieses Rezept. Ich habe meine Nespresso-Tasse genommen (Keine Sorge, ich bin nicht reich, die habe ich geschenkt bekommen). Die hat ein Füll-Volumen von 300ml! Also da passt meine tägliche Tasse Nespresso Lungo Leggero ein (die Maschine habe ich allerdings gekauft und könnte möglicherweise doch wohlhabend sein.. hahahaahaha 😀 😀 )

Original American Pancakes

Sidefacts / Infos american Pancakes:

Zutaten zusammensuchen und abwiegen: 10 Min.

Zubereitung insgesamt mit Backzeit: ca. 20 Min.

Kosten insgesamt (je nach Angebot): ca. 2,50€ 

Was einst in den USA als flapjack oder griddle cake bezeichnet wurde, heißt heute fast überall  Pancake. Dabei kam dieser Begriff erst Ende des 19. Jahrhunderts auf. Heute gibt es eine Unmenge von Rezeptideen für Pancakes – und ständig kommen neue dazu. Der Pancake ist meist etwas kleiner und wesentlich dicker als ein deutscher Pfannekuchen, da sich der Teig in der Pfanne nicht so sehr ausbreitet. Außerdem ist es typisch, dass der Teig in der Pfanne Bläschen entwickelt, die später den Pancake luftig machen.

selbstgemachte Nutella dazu? Rezept gibt es hier!

Original American Pancakes

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Original American Pancakes

Original American Pancakes

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 382 Kalorien 22,9 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • - Alle Zutaten gibt es im Supermarkt -
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/4 Tasse Haferflocken
  • 1 Tasse frische Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Tütchen Vanillepulver
  • 1 TL Backpulver, am besten Weinsteinbackpulver
  • 1,5 EL Essigessenz
  • 1 Ei

ANLEITUNG

  1. Zuerst in die Tasse Milch 1,5 EL Essigessenz geben. Ja, die Milch wird stocken. Ja, das ist nicht angenehm 😀 aber es muss sein. Alles für das Rezept! Zur Seite stellen, für gute 5 Minuten. In der Zwischenzeit mixen wir die anderen Zutaten. Haferflocken im mixer zerbröseln lassen.
  2. Haferflocken werten die Pancakes auf und machen sie leckerer. Dann alle trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen mischen. Anschließend - nach den 5 Minuten - die saure Milch dazugeben und das Ei. Und das wird alles gut mit dem Handmixer gemixt, bis es keine Klümpchen mehr gibt und es einen leicht zähen Teig gibt.
  3. Fertig ist euer Teig. Nun immer einen kleinen Schöpflöffel nehmen und am besten auf einem Crepe-Gerät oder einer sehr heißen Pfanne jeweils 1 Minute bei mittlerer Hitze ausbacken. Die american Pancakes behalten ihre Form und schmecken heiß / warm grandios. Fluffig, weich und wirklich richtig lecker. Auch ohne Puderzucker on top = lecker! Kalt eher nicht! Aber da schmecken keine Pancakes gut. Ihr müsst es unbedingt testen. Ihr werdet begeistert sein!! Dazu Ahornsirup... hmmmm!! Mein Mann mag Nutella dazu.

Tipp:

Kuss, eure Maus = oder auch: i send my regards :D!

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren