Startseite Einfache Rezepte Heidelbeer-Mascarpone Dessert

Heidelbeer-Mascarpone Dessert

von Ayşe
Heidelbeer-Mascarpone Dessert

Schnell, einfach und ohne Backen

Heidelbeer-Mascarpone Dessert; Hallo liebe Mäuse, ich liebe Dessert im Glas. Klein, praktisch und Nachtisch geht einfach immer oder?

Wir hatten nämlich Besuch und ich wollte auch unbedingt ein Nachtisch machen. Da ist ein Dessert im Glas perfekt. Diesmal habe ich mit für Dessert im Glas mit Mascarpone und Blaubeeren. Total einfach, wenige Zutaten und voller Geschmack. Nicht zu viel und nicht zu wenig. ich kenne Niemanden, der so eine Kleinigkeit nicht mag. Ach, recht günstig ist es auch und das Backen entfällt.

Der Nachtisch kam super an muss ich sagen. Und so eine Köstlichkeit ist auch lecker zu einem Kaffee perfekt. Mal eine alternative zu Plätzchen. Ich verrate Euch einige Tipps, aber keine Sorge, es gelingt Euch garantiert. Mein Dessert im Glas kommt auch auf jeder Party l Feier l Buffet l Hochzeit an 🙂

Heidelbeer-Mascarpone Dessert

Heidelbeer-Mascarpone Dessert

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Heidelbeer-Mascarpone Dessert

Heidelbeer-Mascarpone Dessert

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 272 Kalorien 35 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 Packung Kekse, egal welche Sorte. Selbst Oreos gehen auch
  • 1 Packung Mascarpone
  • 50ml Sahne
  • 30g Zucker
  • 1 Päkchen Vanillezucker oder eine Stange Vanille
  • 200g Blauberren oder Erdbeeren

ANLEITUNG

  1. Easy easy easy! Mascarpone mit der Milch vermixen, Vanille und Zucker dazu. Gläschen nehmen, Kekse hineinzerbröseln. Entweder feine oder grobe Stückchen.
  2. Wie ihr möchtet. Dann 1,2 EL Mascarpone Creme drauf geben und zum Schluss die Blaubeeren.
  3. Fertig. Das geht schnell oder? Wenn ihr möchtet, könnt ihr noch Mandeln dazugeben wie ihr möchtet. Auf jedenfall sollt ihr es auf jedenfall probieren.

Tipp:

Kuss eure Maus!

Hast Du mein Rezept probiert 😊?
Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog 😊

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
0

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren