Vegane Erdbeersorbet

von Ayşe
481 views
Vegane Erdbeersorbet

Fertig in 2 Minuten ohne Eismaschine! Kein Scherz

Vegane Erdbeersorbet; Hallo liebe Mäuse, da meine Kollegin vegan ist, komme ich immer mal wieder mit dem Punkt vegan in Berührung. Diesmal habe ich mich an veganes Eis gewagt. Weil mir das gekaufte leider nicht geschmeckt hat.

ich habe ein leckeres und kalorienarmes Erdbeer-Sorbet für Euch. Es schmeckt total frisch, ist in 2 Minuten fertig und tut so gut, wenn es warm ist. Ihr braucht auch nur 3 Zutaten. Richtig gehört. Und diese sind vegan. Ja, immernoch richtig gehört 😀 Inzwischen mag ich Sorbet oder Frozen Joghurt.

Dieses Rezept funktioniert ganz ohne Eismaschine, blitzschnell. Ich habe leider keine Eismaschine und vermisse auch erstmal keine 😀 Ihr braucht nur einen wirklich guten Zauberstab oder Standmixer / Smoothiemixer. Und das Geheimnis sind gefrorene Früchte. Wie das alles so genau funktioniert, verrate ich Euch jetzt. 

Nur 3-4 Zutaten und ihr habt veganes Eis!

Ja, richtig gehört. Ihr braucht wirklich nur wenige Zutaten und habt dann ein Eis. Vorab: Das Rezept gist total variable! 

Heißt, ihr könnt statt Apfelsaft, Maracujasaft nehmen.

Statt Erdbeeren, Kirschen oder Mango. Hauptsache tiefgefroren. Not fresh!

Vegane Erdbeersorbet

Vegane Erdbeersorbet

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Vegane Erdbeersorbet

Vegane Erdbeersorbet

Portionen: 2 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 130 Kalorien 0,5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 500g tiefgefrorene Früchte. Diesmal Erdbeeren
  • 1 pürierten Apfel
  • 30g Puderzucker - wer mag nimmt mehr
  • zur Deko habe ich frische Minze genommen.

ANLEITUNG

  1. Ähm.... alles pürieren. Hahahahah!
  2. Mehr gibt es nicht zu sagen! Zuerst die gefrorenen Früchte, dann Apfel, dann Puderzucker.. Weiter pürieren und fertig.
  3. Ihr könnt alles sofort genießen. Wer mag toppt noch alles mit Schoki, Streuseln, etc. Wie ihr mögt. Ihr müsst es unbedingt mal testen.

Tipp:

Kuss, eure Maus

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren