Schichtdessert mit Keksen

von Ayşe
515 views
Schichtdessert mit Keksen

Einfaches Schichtdessert im Glas ohne Backen l Schoko-Himbeer-Becher mit Sahne

Hallöchen,

wir waren am Wochenende bei lieben Freunden von uns eingeladen und ich gehe selten mit leeren Händen zu einem Besuch. Für mich ist das selbstverständlich, dass ich eine kleine Aufmerksamkeit und mindestens das Dessert mitbringe. Hauptspeise und Vorspeise sind Arbeit genug  für die Gastgeber und für mich nicht selbstverständlich. 

Simone & Wölfchen haben uns zu einem italienischen Abend eingeladen. Ich habe mir ehrlich gesagt keinen Kopf gemacht, was die 2 für uns zaubern würden. Ich lasse mich da sehr gerne überraschen und hacke da auch gar nicht nach. 

Und was soll ich sagen? Es war unglaublich lecker! Die 2 waren extra bei einem Feinkost-Italiener in Mülheim für uns und es gab besten Käse (ich hätte mich reinlegen können), verschiedene Antipasti und Salami-Sorten. Mega lecker, wirklich. Sogar die heißgeliebten Oliven für meinen Mann gab es.

Schichtdessert im Glas mit nur 6 Zutaten.

Und mein persönliches Highlight: Wölfchen hat für uns – wenn auch ungern 😀 Hahahaha – leckere Pizza gemacht. Pizza a la Wollo mit Sucuk. Also italienischer geht’s nicht oder? Hahahahaha.

Nein, die 2 wissen, ich esse kein Schweinefleisch und deswegen gab es auf der Pizza Sucuk. Die Pizza war auch sehr sehr lecker, mit Oregano im Teig. Äußerst schmackhaft. Als Vorspeise gab es Mozzarella-Tomaten-Spieße in selbstgemachter Pesto-Sauce. Also, wir wurden kulinarisch echt mega verwöhnt. Es gab sogar mein Lieblings-Getränk. Ich war innerlich total geschockt wie toll die 2 mitgedacht haben (Kein Schweinchenfleisch für mich, Cola Light), also wirklich. Ich bin das null gewohnt, deswegen hab ich mich einfach sooo sehr gefreut. Danke dafür ihr 2 <3 ! Als Abschiedsgeschenk hab ich sogar Blümchen bekommen, worüber ich mich so sehr gefreut hab. Aus dem eigenen Garten, megaaaaaaaa! Kaufen kann jeder, deswegen war die Freude groß bei mir.

Anyway: ich war für das Dessert zuständig und an diesem Samstag waren es knackige 32 Grad. Der letzte richtige Sommertag vor dem meteorologischen Herbstanfang. Und die 2 wohnen 10 Minuten mit dem Auto von uns weg und ich dachte mir „komm, mach doch ein leckeres Schichtdessert im Glas“. Wir haben nämlich ganz viele Weckgläser zu Hause, die ich echt liebe. Ich benutze die für Kaffee, Wasser und natürlich Desserts. Die passenden Deckel hab ich auch zu Hause. 

Und da ich den Vormittag vorher einen Termin hatte, musste es schnell gehen. Aber nicht weniger lecker. Das ist mein Anspruch. Und die 6 Zutaten hatte ich sowieso schon zu Hause. Ein Rezept mit nur 6 Zutaten kann schmecken? Und ob!!!

Mein Dessert aus dem Glas muss auch nicht gebacken werden und ohne Witz, ich war in 10 Minuten fertig.

Schichtdessert mit Keksen

Ein Dessert ohne Backen? Oh yes und was wichtig ist:

Ich habe dieses Rezept für 5 Weckgläser á 250ml gemacht. Sprich 5 große Desserts. Du kannst sehr gerne 10 kleine Gläser nehmen, wenn Du mehr Gäste.

Bei diesem Rezept habe ich Kakao-Butterkekse genommen. Du kannst aber genauso gut Oreos nehmen, andere Plätzchen oder normale Butterkekse. Ganz wie Du magst.

Bei diesem Rezept habe ich Himbeeren genommen, weil ich welche im Eisschrank hatte. Genauso gut gehen jede andere Art von gefrorenen Früchten wie zum Beispiel Erdbeere, Mango oder Kiwi.

Schichtdessert mit Keksen

Schichtdessert mit Keksen

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Schichtdessert mit Keksen

Schichtdessert mit Keksen

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 222 Kalorien 19,3 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Packung Kekse
  • 300g gefrorene Himbeeren
  • 150g Butter

ANLEITUNG

1- Kekse in eine Frischhaltetüte packen und mit einem Nudelholz zerschlagen 😀

2- So fein wie Du es magst, ich mag es noch leicht bröselig mit Stückchen. In eine große Schüssel geben und mit Vanillezucker bestreuen.

3- In einer kleinen Schüssel die Butter geben und in einer Minute in der Mikrowelle erhitzen bis diese flüssig ist. Achtung! Die Schüssel ist heiß af!

4- Sofort mit den Keks-Bröseln vermischen und zur Seite legen.

5- 2 Becher Sahne in eine hohe Schüssel geben, 2 Päckchen Sahnesteif hineingeben und die Sahne steif schlagen.

6- In einem Mixer die tiefgefrorenen Himbeeren pürieren.

7- Los geht’s ans Schichten bei 5 Weckgläsern.

8- 2 EL Keks-Brösel ins Glas geben

9- dann 1 vollen EL Himbeeren

10- mit Sahne bedecken

11- 1 EL Keks-Brösel hineingeben

12- ½ EL Himbeeren 13- und mit einer schönen Sahnehaube abschließen.

Tipp:

So einfach ist das oder? Bei 10 kleinen Gläsern die Menge bitte halbieren. Für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen, gerne bis zu 6 Stunden. Also eignet sich dieses Schichtdessert mega, wenn ihr alles vorher zubereiten wollt. Es schmeckt wirklich unwahrscheinlich lecker und kommt total gut an. Schön süß durch die Sahne und Kekse, aber unwahrscheinlich frisch dank der Himbeeren. Ein Himbeer-Träumchen. Viel Spaß beim Nachmachen. KussKussKuss

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren