Sauerteig Rezept

von Ayşe
Sauerteig Rezept

Sauerteig selber ansetzen? Einfacher geht es nicht!

Sauerteig Rezept; Hallo liebe Mäuse, ich habe so oft Brot gebacken und wenn Sauerteig benötigt wurde, mir immer ein fertig Produkt gekauft. Zwar Bio, trotzdem war es nie selbst gemacht. Irgendwie dachte ich immer, dass Sauerteig selber ansetzen… viel zu kompliziert und zu schwer ist.. aber .. die Neugier ^^ war mal wieder stärker. Und Google hilft einem ja auch sehr.  Nachdem ich mich in einigen Foren durchgelesehn habe, dachte ich nur.. warum hab ich so lange gewartet ??? Tzz… 🙂

Ihr braucht genau 2 Zutaten um einen guten Sauerteig herzustellen. 

Mehl + Wasser… ähm ja.. richtig 😀 davor hatte ich Angst  😀 Hahahaah! Wenn man es ganz genau nimmt, auch noch Zeit 😀 aber hey 😉 


Ihr seht, es kann absolut nichts schief gehen, what so ever!! Babyleicht! 

Es ist auch egal welches Mehl ihr verwendet. Man kann aus Dinkelmehl sowie Roggenmehl einen tollen Sauerteig herstellen. 

einfach Sauerteig selber herstellen – Sauerteig ansetzen

Zutaten:

4 x 100 g Roggenmehl

4 x 100ml warmen Wasser

für 4 Tage 🙂 Also pro Tag 100g + 100ml!

leckere Brot-Rezepte gibt es hier!

einfach Sauerteig selber herstellen - Sauerteig ansetzen
einfach Sauerteig selber herstellen – Sauerteig ansetzen

Tipps:

  • den Sauerteig am besten in einer verschließbaren Tupperdose / Frischhaltedose ansetzen. Diese wird schneller warm und auch nicht so fix wieder kalt
  • wenn es Draußen kalt ist, dann legt einfach diese Frischhaltedose auf die Heizung. Natürlich vorher in ein Geschirrtuch packen :-)!
  • den fertigen Sauerteig könnt ihr bis zu 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren und wieder neu ansetzen! Ganz einfach!
einfach Sauerteig selber herstellen - Sauerteig ansetzen
einfach Sauerteig selber herstellen – Sauerteig ansetzen

Sauerteig 1 x 1:

Die Zubereitung ist denkbar einfach.

am ersten Tag 100g Roggenmehl mit 100ml warmen Wasser vermischen und in der Frischedose 24 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Vorher die Dose in ein Geschirrtuch packen.

Am nächsten Tag kommt in diese Dose nochmals 100g Mehl + 100ml Wasser, gut durchmischen und nochmals 24h ruhen lassen, in der Wärme! usw usw.. Bis ihr Tag 4 erreicht habt. 
Soooo funktioniert Sauerteig 😀
Es wird gegen Ende leicht säuerlich riechen und blubbern. Das muss so!! 

Fertig ist euer Sauerteig :D!!

Was doch gar nicht schwer oder?
Kuss, eure Maus!

Sauerteig Rezept

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Sauerteig Rezept

Sauerteig Rezept

Rezept ausdrucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 4 x 100 g Roggenmehl
  • 4 x 100ml warmen Wasser
  • für 4 Tage 🙂 Also pro Tag 100g + 100ml!

ANLEITUNG

  1. Die Zubereitung ist denkbar einfach. am ersten Tag 100g Roggenmehl mit 100ml warmen Wasser vermischen und in der Frischedose 24 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Vorher die Dose in ein Geschirrtuch packen. Am nächsten Tag kommt in diese Dose nochmals 100g Mehl + 100ml Wasser, gut durchmischen und nochmals 24h ruhen lassen, in der Wärme! usw usw.. Bis ihr Tag 4 erreicht habt.
  3. Soooo funktioniert Sauerteig 😀 Es wird gegen Ende leicht säuerlich riechen und blubbern. Das muss so!! Fertig ist euer Sauerteig

Tipp:

den Sauerteig am besten in einer verschließbaren Tupperdose / Frischhaltedose ansetzen. Diese wird schneller warm und auch nicht so fix wieder kalt wenn es Draußen kalt ist, dann legt einfach diese Frischhaltedose auf die Heizung. Natürlich vorher in ein Geschirrtuch packen :-)! den fertigen Sauerteig könnt ihr bis zu 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren und wieder neu ansetzen! Ganz einfach!

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
0

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren