Pide mit Feta und Gouda

von Ayşe
417 views
Pide mit Feta und Gouda

Pide mit Feta und Gouda; Hallo liebe Mäuse, endlich habe ich ein ultra leckeres Rezept gefunden für Pide, wo ich auch mit dem Teig zu 100% zufrieden bin. Und in dieser vegetarischen Variante ist es ein Traum!

Es schmeckt einfach wunderbar, wie im türkischen Restaurant. Es benötigt natürlich ein wenig Zeit, aber es lohnt sich total.

Ich habe alles zusammen mit meinem Mann gezaubert.

Die Anleitung ist auch einfach und der Teig klebt kaum. Zudem habe ich Euch alles Schritt für Schritt abfotografiert. 

Dieses Rezept ist für 4 große Pide.

Zutaten für den Teig: 

500g Mehl 

25g frische Hefe aus dem Kühlregal

150ml lauwarmes Wasser

2 EL Olivenöl

2 EL Naturjoghurt

1 TL Salz

1 TL Zucker 

Pide mit Feta und Gouda

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Pide mit Feta und Gouda

Pide mit Feta und Gouda

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 250g Fetakäse
  • 250g geriebenen Gouda
  • 1 Tomate und rote Zwiebel zum dekorieren
  • Gewürze:
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Zum bestreichen NACH dem Backen: Butter

ANLEITUNG

  1. Den Backofen bitte auf 275° Ober- und Unterhitze stellen.
  2. Aus dem Teig stellt ihr 4 gleichgroße Kugeln her. 
  3. Nun nehmt ihr, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, einer der Kugeln und rollt diese oval aus. Der Teig muss normal dick sein ausgerollt werden, ca. 2cm. Anschließend kommen jeweils 1 gut gehäuften Esslöffel Feta und Gouda darauf und die Schiffchen werden geformt. Tomate und Zwiebel in Scheiben schneiden und mit jeweils einem Stück mittig auf den Pide belegen. Die Seiten leicht nach innen und die Spitzen auch einklappen. Fertig.  Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit dem Eigelb-Milch.-Gemisch bestreichen und ab damit für 20-23 Min. in den heißen Ofen. Wenn die Pide aus dem Ofen kommen, bestreicht ihr bitte sofort die knusprigen Seiten mit Butter. So bleibt alles knackig frisch. 
  4. Am besten schmecken die Pide heiß heiß heiß. Und die sind soooo lecker und 1000% besser als fertig gekauft!! Wir lieben es!! Dazu einen Salat ... hmmm !! Fertig ist ein super leckeres Essen. Ich finde den Teig wirklich gut. Und wie gesagt, in dieser vegetarischen Kombi.. ein Hochgenuß!!
  5. Ich esse sie übrigens am aalllerliebsten mit Tabasco!!! 
  6. Zu den Pide passt hervorragend mein Dipp mit gerösteten Paprika. Hier gibt es das Rezept > Frischkäse Dip mit Paprika und Knoblauch

    Kuss, eure Maus.

    Ich freue mich auf, Kommis & Fragen. Ihr könnt meine Beiträge auch gerne teilen, dafür einfach auf den jeweiligen Button - hier unten - drücken 🙂 Ich freue mich auf euer Feedback. 

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Zubereitung Teig:

Die Hefe zusammen mit Salz und Zucker in eine Schüssel geben. 50ml lauwarmes Wasser dazugeben und alles gut mischen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. 5-10 Minuten stehen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Ich habe den Teig in meiner *Bella Morena Klarstein hergestellt. Das hat problemlos geklappt. 

Tipp: sollte der Teig noch stark kleben, bitte Esslöffel-weise Mehl dazugeben und weiterkneten.

Das tolle ist wirklich, dass der Teig NULL klebt. 

So, anschließend den Teig an einem warmen Ort für 1-1,5h gehen lassen.  

Pide mit Feta und Gouda
Pide mit Feta und Gouda

Pide mit Feta und Gouda

Pide mit Feta und Gouda

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 250g Fetakäse
  • 250g geriebenen Gouda
  • 1 Tomate und rote Zwiebel zum dekorieren
  • Gewürze:
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Zum bestreichen NACH dem Backen: Butter

ANLEITUNG

  1. Den Backofen bitte auf 275° Ober- und Unterhitze stellen.
  2. Aus dem Teig stellt ihr 4 gleichgroße Kugeln her. 
  3. Nun nehmt ihr, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, einer der Kugeln und rollt diese oval aus. Der Teig muss normal dick sein ausgerollt werden, ca. 2cm. Anschließend kommen jeweils 1 gut gehäuften Esslöffel Feta und Gouda darauf und die Schiffchen werden geformt. Tomate und Zwiebel in Scheiben schneiden und mit jeweils einem Stück mittig auf den Pide belegen. Die Seiten leicht nach innen und die Spitzen auch einklappen. Fertig.  Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit dem Eigelb-Milch.-Gemisch bestreichen und ab damit für 20-23 Min. in den heißen Ofen. Wenn die Pide aus dem Ofen kommen, bestreicht ihr bitte sofort die knusprigen Seiten mit Butter. So bleibt alles knackig frisch. 
  4. Am besten schmecken die Pide heiß heiß heiß. Und die sind soooo lecker und 1000% besser als fertig gekauft!! Wir lieben es!! Dazu einen Salat ... hmmm !! Fertig ist ein super leckeres Essen. Ich finde den Teig wirklich gut. Und wie gesagt, in dieser vegetarischen Kombi.. ein Hochgenuß!!
  5. Ich esse sie übrigens am aalllerliebsten mit Tabasco!!! 
  6. Zu den Pide passt hervorragend mein Dipp mit gerösteten Paprika. Hier gibt es das Rezept > Frischkäse Dip mit Paprika und Knoblauch

    Kuss, eure Maus.

    Ich freue mich auf, Kommis & Fragen. Ihr könnt meine Beiträge auch gerne teilen, dafür einfach auf den jeweiligen Button - hier unten - drücken 🙂 Ich freue mich auf euer Feedback. 

Hast du mein rezept ausprobiert 😊?
Ich freue mich auf dein Feedback.💗
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog

Ich freue mich über deinen Kommentar

Vielleicht mögen Sie auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren