Startseite Einfache Rezepte Gegrillte Tomatensuppe

Gegrillte Tomatensuppe

von Ayşe
Gegrillte Tomatensuppe

Gegrillte Tomatensuppe; Hallo liebe Mäuse, wie versprochen, unser Plan jede Woche eine neue Süppedi zu zaubern, gelingt uns und macht auch noch richtig spaaaaaaaaaaaß 🙂 ich freue mich jetzt schon auf die nächste Suppe!

Diesmal gab es was ganz feines. Etwas, was es auch so nicht im Netz gibt. Es ist eine gegrillte Tomatensuppe mit gegrillter Paprika. Was bitte? Ja, richtig gehört 😀

Ich habe für die Suppe genau 1h gebraucht, von der Vorbereitung bis zur Verarbeitung. Es ist auch gar nicht so viel zu Schnibbeln und geht ganz fix.

Bei diesem Rezept wird es besonders viele Fotos geben, somit kann nichts schief gehen.

Meine Zutaten sind übrigens fast alle Bio. Diese Suppe ist die reinste Geschmacksexplosion, versprochen.

Wir haben 2 Tage lang die Suppe gegessen und am nächsten Tag hat sie sogar noch besser geschmeckt.

Gegrillte Tomatensuppe

Gegrillte Tomatensuppe

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Gegrillte Tomatensuppe

Gegrillte Tomatensuppe

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 199 Kalorien 5 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1,5 Kilo frische Tomaten nach Wahl
  • 8-9 Zehen Knobi
  • 3 EL gutes Olivenöl
  • 2 TL Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • -
  • 1 große Kartoffel (max. 200g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Tomatenmark
  • 900ml Gemüsebrühe
  • 3 EL gutes Olivenöl
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • 2,5 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Stücke Würfelzucker oder 20g Zucker

ANLEITUNG

  1. Gemüsebrühe ansetzen (heißt, Wasser im Wasserkocher erhitzen, in eine Schüssel geben, Bio-Brühe rein, umrühren, fertig!) Zuerst schnibbeln wir alles, dann haben wir das hinter uns. Kartoffel schälen und in 1cm dicke Scheiben schneiden. Paprika aushöhlen und in ebenfalls 1cm dicke Streifen schneiden.
  2. Zwiebel fein würfeln, Knobi schälen und einmal mittig durchschneiden. Tomaten heiß waschen und vierteln. Das wars auch schon an Schnibbel-Zeit. Lass es 10 Minuten sein, nicht länger. Den Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen. (Wer hat die Grill-Funktion betätigen) Auf einem Backblech Backpapier auslegen. Die Tomaten nebeneinander auf das Blech legen, Knobi hälften draufschmeißen. Mit 2TL Salz und Pfeffer würzen. NICHT mischen. Zuletzt mit 3 EL Olivenöl betröpfeln. Das wars. Nun ab damit für 25 Minuten mittig in den Backofen.
  3. Die Tomaten werden dann schön weich und bekommen ein leichtes Grill-Aroma. In der Zwischenzeit einen großen Topf nehmen und auf den Herd stellen, volle Pulle an. Olivenöl hineingeben und heiß werden lassen. Dann die Zwiebeln, Kartoffel und Paprika hineingeben und unter gelegentlichem rühren schön anbraten lassen. Es entstehen wunderbare Röstaromen, die den Kick bei der Suppe bringen. Genau die brauchen wir. Das macht ihr dann gute 7 Minuten, bis das Gemüse schön angebraten ist.
  4. Dann gebt ihr die 2 EL Tomatenmark dazu, alles gut umrühren, noch 1 Minute alles zusammen anrösten lassen. Die Gemüsebrühe dazugeben, alles gut umrühren und kurz aufkochen lassen und den Herd runterstellen. Bei uns von 9 auf 2. Alles zusammen 20 Min köcheln lassen. Die Tomaten aus dem Ofen sind jetzt fertig. Vorsichtig rausholen, 3 Minuten abkühlen lassen.
  5. Den Herd wieder von 2 auf 9 stellen. Nun vorsichtig - ganz vorsichtig - alles vom Backlech in den Topf schütten. Mein Schatz hat mir geholfen. Alles rein in den Topf, bitte keinen kostbaren Tropfen verlieren :-). Hinzu kommen jetzt noch Zucker, Salz, Pfeffer aus der Mühle und die grob gehackten frischen Basilikum-Blätter. Alles gut umrühren und aufkochen lassen, dann wieder den Herd von 9 auf 2 stellen und 5 Minuten köcheln lassen. Sooooo, jetzt schaltet ihr den Herd aus, denn nun kommt der Einsatz von eurem Zauberstab.
  6. Ganz vorsichtig eure Suppe pürieren, bis keine Stückchen mehr in der Suppe sind. Und schon ist eure super leckere Suppe fertig. Ja, man könnte die Suppe auch stückig genießen, aber ich mag das nicht so. Und mein Mann erst recht nicht. Die Suppe schmeckt wirklich... unfassbar gut. Also.. wirklich unglaublich! Dazu ein frisches Ciabatta und ihr seit im Himmel!! Wir waren total verzaubert. Die Röst-Aromen und die gegrillte Tomate... lecker!! Durch die Paprika hat es eine pikante Note! WOW! Testet es mal. Kuss, eure Maus!
Hast Du mein Rezept probiert 😊?
Wie findest Du es und hat es Dir geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar. Egal ob Lob, Kritik oder Fragen. Ich bin für Dich da und freue mich auf den Austausch mit Dir. ❤️️
Markiere mich gerne bei Instagram @AysesKochblog 😊

Gegrillte Tomatensuppe mit geroesteter Paprika und Basilikum

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
1

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren