Ferrero Rocher Cookies

von Ayşe
Ferrero Rocher Cookies

Ferrero Rocher Cookies; Hallo ihr Mäuse, es ist ganz seltsam. Bei Ferrero Rocher fällt mir einfach immer Pierce Brosnan ein. Kennt ihr die Werbung von Früher? Ich hab mal recherchiert. Es gab 6-7 Werbefilme mit Pierce Brosnan, angefangen 2001. Er war meist im Casino und hat immer nur gesagt “ich setze auf Gold” und nomnom Rocher gefuttert. DILF! Hahahah.. Und yaaaaaaas! Wir sind alle alt 😀 Hahahah!

Anyway: Ich mochte die Werbung sehr. Rocher ist so stilvoll und Pierce sowieso. Das hat gepasst. Meiner Meinung nach. Jedenfalls hatte ich die Idee damit Cookies zu machen. Winter und Plätzchen backen gehört irgendwie zusammen oder. Und bei mir müsst ihr wissen, Simone und ich backen traditionell zur Weihnachtszeit 1 mal im Jahr zusammen 🙂 . Und was soll ich sagen? Sie sind graaaaaaaaaaandios geworden. Einfach, lecker und richtig richtig lecker. Da wir so viele gemacht haben, hatten wir noch 1 Woche Ferrero Rocher Cookies und die waren nach 1 Woche noch weich und lecker. Probiert es unbedingt aus. Los gehts zum Rezept!!

Ferrero Rocher Cookies

einfache Ferrero Rocher Cookies – Rocher Plätzchen

… und schau mal, hier findest Du alle Zutaten, Geräte und Hilfsmittel, die ich immer benutze. Günstig und gut. Schau Dich gerne mal um. 🙂

-Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml, TL und EL – Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Ferrero Rocher Cookies

Ferrero Rocher Cookies

Rezept ausdrucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 625 Kalorien 46 g fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 180g geriebene Haselnüsse
  • 100 g Mehl
  • 1TL Natron
  • 250g super weiche Butter
  • 250g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Packung Rocher - Kaufe ich immer im Angebot für max. 2,22€
  • 1 Vanilleschote, den ausgekratzen Vanillemark. Alternativ Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

ANLEITUNG

  1. Easyyyyyyyyyy breasy. Super weiche Butter mit Zucker und Vanillemark oder Vanillezucker schaumig rühren für 5 Minuten. Prise Salz und 2 Eier dazu und nochmal 5 Minuten cremig rühren. Die Ferrero Rocher einmal durchschneiden und zum Teig geben. Die restlichen Zutaten ebenfalls dazugeben und alles 2 Minuten mixen. Feeeeeeertig.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheißen. Mit einem Cookie-Löffel jeweils eine Portion auf das Backblech geben mit viel Abstand dazwischen. Die Cookies breiten sich ja auch aus. Falls ihr kleine Cookie-Plätzchen möchtet, dann bitte nur 1 kleinen EL Teig nehmen. Ab damit für maximal 12 Minuten in den Backofen. ACHTUNG. Die Giotto Cookies kommen super weich aus dem Backofen.
  3. Das ist richtig so. Cookies backen - aus dem Backofen rausgenommen - nochmal nach. Meine Erfahrungswerte: Die erste Fuhre Cookies benötigt 12 Minuten, die nächsten nur noch 11 Minuten. Ich hatte 3 Bleche mit á 16 Cookies raus. Richtig viel 😀 Ich veeeeerspreche es Euch: Die Ferrero Rocher Cookies schmecken richtig geil. Vergesst alle anderen Rezepte.

Tipp:

Plus ist es mal eine leckere alternative und vor allem schnelle Alternative zu Weihnachtsplätzchen. Ausprobieren 🙂 Kuss, eure Maus!

Ich bin übrigens auch bei Pinterest, Instagram und natürlich Facebook. Trette gerne meiner Facebook-Gruppe bei. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

0 Kommentar
0

Vielleicht mögen Sie auch

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren